Griechen nervös: Bargeld geht zur Neige

Die griechischen Banken halten nur noch Bargeld in Höhe von 500 Millionen Euro. Das würde gerade einmal für eine Stunde reichen. Dass die Banken am Dienstag wieder öffnen, sei ausgeschlossen, so die griechische Handelskammer.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

In Griechenland wird wegen der Beschränkungen im Zahlungsverkehr das Kleingeld knapp. Jeder wolle mit 20-Euro-Scheinen vom Geldautomaten zahlen, sagt eine Gemüsehändlerin im Athener Vorort Piräus. Aber auch diese Banknoten werden knapp.

Weil bei den Banken die 20-Euro-Noten knapp werden, sinkt das Limit von 60 Euro am Tag am Geldautomaten in vielen Fällen auf 50 Euro.

Zudem sollen die Cash-Reserven der griechischen Banken nur noch auf 500 Millionen Euro belaufen, berichtet der Telegraph. Constantine Michalos, der Leiter der griechischen Industrie- und Handelskammer, sagt, den Banken gehe „einfach das Geld aus“: Man werde „zuverlässig informiert, dass die Liquiditätsreserven der Banken bis auf 500 Millionen Euro gesunken sind. Jeder, der denkt, dass die Banken am Dienstag wieder öffnen, ist ein Tagträumer. Das Bargeld würde nicht einmal für eine Stunde reichen“.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick