Freie Wähler fordern Unterbringung von Flüchtlingen in US-Kasernen

Die Freien Wähler fordern die Unterbringung von Flüchtlingen in US-Kasernen im Bundesgebiet. Die Partei fordert von den Amerikanern die Übernahme von Verantwortung. Denn auch die USA seien mitschuldig am Schicksal der Menschen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Freien Wähler fordern angesichts der Engpässe bei der Unterbringung von Flüchtlingen, dass die Asylanten in US-Militärkasernen in Deutschland untergebracht werden sollen.

Der Sprecher der Freien Wähler vom Landesverband in Berlin, Christian Christiansen, sagte den Deutschen Wirtschafts Nachrichten: „Die USA sollten sich an der Aufnahme von Flüchtlingen beteiligen, da unter anderem die US-Politik der Vergangenheit mit ursächlich ist für das Schicksal dieser Menschen. Wir haben vorgeschlagen, dass in mehreren US-Kasernen in Deutschland Flüchtlinge untergebracht werden. So gibt es beispielsweise in Heidelberg das Patrick Henry Village. Dort befinden sich zwar noch Truppen, doch der Großteil der Kaserne bleibt unbenutzt. Unser Unterbringungsvorschlag bezieht sich auf drei intakte und weitere unbenutzte US-Kasernen.“

Zwischen Januar und Juli 2015 sind beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 195.723 Erstanträge für den Asylstatus eingegangen.


media-fastclick media-fastclick