Dublin: Männer stürmen Hotel-Lobby mit Kalaschnikows

Drei Männer haben die Lobby eines Dubliner Hotels gestürmt. Bei der anschließenden Schießerei kam mindestens eine Person ums Leben. Die Täter entkamen in einem Lieferwagen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

In Dublin haben drei mit Kalaschnikows bewaffnete Männer ein Hotel angegriffen. Zwei Männer stürmten die Lobby des Regency Hotels und eröffneten sofort das Feuer. Ein Mann positionierte sich vor dem Hotel, meldet der irische Independent.

In dem Hotel fand gerade das Wiegen zu einem Boxkampf statt. Die Täter sollen Polizei-ähnliche Uniformen getragen haben. Die Gesichter waren offenbar verhüllt. Laut Zeugen hatten sie einen „starken Dubliner Akzent“.

Die Täter entkamen in einem Lieferwagen, der kurz darauf ausgebrannt aufgefunden wurde. Laut Polizei-Informationen soll bei der Schießerei eine Person tödlich verwundet und zwei leicht verletzt worden sein. Die Opfer waren zwischen 20 und 30 Jahre alt.

 

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht vom System und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick