EU und Nato sichern Türkei nach Anschlag Unterstützung zu

Die EU und die Nato wollen die Türkei im Kampf gegen den Terror unterstützen. Dazu soll nach dem Anschlag von Ankara die internationale Kooperation ausgebaut werden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Nach dem Autobomben-Anschlag in Ankara haben EU und Nato der Türkei ihre Unterstützung im Kampf gegen den Terror zugesichert. Die Europäische Union sei bereit, dazu die internationale Kooperation noch weiter auszubauen, teilten die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini und EU-Kommissar Johannes Hahn am Sonntagabend mit. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg erklärte: „Alle Alliierten stehen solidarisch an der Seite der Türkei und sind entschlossen, Terrorismus in all seinen Formen zu bekämpfen.“

EU-Ratspräsident Donald Tusk sprach dem Land sein Mitgefühl aus. „Meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien“, schrieb er über den Kurznachrichtendienst Twitter.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick