Russland: Ukraine und CIA wollen russischen Geheimdienst unterwandern

Der russische Geheimdienst FSB hat nach eigenen Angaben einen ukrainischen Spion festgenommen. Er soll an einer gemeinsamen Operation von CIA und dem ukrainischen Geheimdienst teilgenommen haben. Die Russen schickten den Mann in die Ukraine zurück.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der russische Geheimdienst FSB hat nach eigenen Angaben einen ukrainischen Spion festgenommen. Der Verdächtigte Juri Iwantschenko sei bereits am Samstag auf russischem Gebiet in Gewahrsam genommen worden, teilte der FSB am Donnerstag mit. Damit sei eine gemeinsame Operation des US-Auslandsgeheimdienstes CIA und des ukrainischen Dienstes SBU zur Unterwanderung des FSB vereitelt worden.

Iwantschenko sei von der CIA ausgebildet worden und habe sich dem FSB andienen wollen, erklärte der russische Geheimdienst. Da Russland kein Schaden entstanden sei, werde der Gefangene an die Ukraine überstellt und mit einem Einreiseverbot belegt.

Nach Angaben der Regierung in Kiew sitzen derzeit etwa ein Dutzend Ukrainer als „politische Gefangene“ in Russland in Haft, unter ihnen die kürzlich zu 22 Jahren Lagerhaft verurteilte ukrainische Kampfpilotin Nadja Sawtschenko. Die Ukraine strebt einen Gefangenenaustausch an, doch Russland ging auf das Angebot bislang nicht ein.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht vom System und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick