Kampf um VW: Investor fordert Abzug der Politiker aus Aufsichtsrat

Der Investor TCI hat die beiden Aufsichtsräte des Landes Niedersachsen zum Rückzug aufgefordert. Nur ohne die Kontrolle durch die Politik könne das Management eine echte Sanierung durchführen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der britische Hedgefonds TCI erhöht den Druck auf Volkswagen. Der für aktivistische Kampagnen bekannte Investor forderte Niedersachsen auf, seine zwei Aufsichtsräte aus dem 20-köpfigen Kontrollgremium abzuziehen. Das mit 20 Prozent an dem Wolfsburger Konzern beteiligte Land solle dem neuen Management erlauben, Maßnahmen zur Produktivitäts- und Effizienzsteigerung durchzusetzen. TCI hatte Aufsichtsrat und Vorstand von Volkswagen in einem Brief jüngst zu Reformen aufgefordert. Der Fonds will erreichen, dass Europas größter Autobauer flexibler und profitabler wird und mehr Geld an seine Aktionäre ausschüttet.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Wirtschaftsminister Olaf Lies (beide SPD) sitzen für das Land in dem Kontrollrat.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick