Brandanschlag auf Auto von AfD-Chefin Petry

Auf das Auto von AFD-Chefin Frauke Petry soll in der Nacht zum Samstag ein Brandanschlag verübt worden sein. Die Polizei ermittelt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Unbekannte Täter haben laut dpa in Leipzig einen Brandanschlag auf das geparkte Auto von AfD-Chefin Frauke Petry verübt. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Wagen hatte in der Nacht zum Samstag Feuer gefangen. Es werde von Brandstiftung ausgegangen, hieß es weiter. Zur Höhe des Schadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Bundesvorsitzende der AfD hatte den Anschlag am Samstag auf Twitter gepostet:

Petrys Lebensgefährte Marcus Pretzell postete ein Foto des Fahrzeugs:

Die Bild-Zeitung spekuliert, dass der Wagen auch von allein Feuer gefangen haben könnte.

Die Ermittlungen laufen.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht vom System und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick