Allianz steigt in Gebrauchtwagenhandel über das Internet ein

Der Versicherungsriese Allianz versucht sich künftig als Gebrauchtwagenhändler im Internet.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Die Fahrzeuge werden dann vor die Haustür geliefert. (Foto: dpa)

Die Fahrzeuge werden dann vor die Haustür geliefert. (Foto: dpa)

Die Allianz steigt bei der Internet-Plattform Instamotion Retail GmbH ein, wie eine Sprecherin der Zeitung „Die Welt“ (Dienstagausgabe) bestätigte. Der Schritt sei Teil der Digitalisierungsstrategie. „Dazu gehört auch diese Investition, weil wir fest an dieses zukunftsweisende Geschäftsmodell glauben“, sagte sie. Die Kunden wählen die Autos im Internet aus, ein Probefahrt-Video mit einem Sachverständigen soll die eigene Testfahrt ersetzen. Die Fahrzeuge werden dann vor die Haustür geliefert. Beim Bundeskartellamt hat die Allianz den „Erwerb der Mitkontrolle“ angemeldet.

Instamotion gehört der AIL Leasing in Grünwald bei München. Die Allianz ist nicht der erste Versicherer, der sich im Gebrauchtwagenhandel tummelt. Die HUK-Coburg, mit der sich die Allianz um die Marktführerschaft in der Kfz-Versicherung streitet, hat kürzlich in Düsseldorf ein eigenes Autohaus, die „HUK Coburg Autowelt“, eröffnet. Damit soll der Verkauf von Versicherungspolicen angekurbelt werden.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick