Ukraine: Schlägerei zwischen Abgeordneten im Parlament

Zwischen zwei ukrainischen Abgeordneten kam es vor laufenden Kameras zu einem Schlagabtausch. Hintergrund soll der Streit über das Antikorruptionsgesetz gewesen sein. Die Sicherheitsleute mussten dazwischen gehen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Am Donnerstag kam es im Kiewer Parlament  zu einer Unterbrechung der Sitzung. Die Unstimmigkeiten der zwei Abgeordneten Yegor Sobolev und Vadim Ivchenko hatten zu einer heftigen Schlägerei  zwischen den beiden geführt. Nachdem die Sicherheitskräfte dazwischen gegangen waren, hatte Ivchenko eine blutige Nase und Sobolyev eine blutige Lippe, berichtet Radio Free Europe/ Radio Liberty (siehe Video am Beginn des Artikels).

Die beiden Abgeordneten wurden daraufhin von der Teilnahme der nächsten fünf Sitzungen ausgeschlossen. In der Vergangenheit war es im Parlament öfter zu Handgreiflichkeiten gekommen. Nun wird erwägt, einen Verhaltenskodex für die Abgeordneten zu verabschieden.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick