Clinton-Manager: North Carolina ganz eng, Ergebnis vielleicht erst in einigen Tagen

Clinton-Manager: North Carolina ganz eng, Ergebnis vielleicht erst in einigen Tagen

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Clinton Kampagnen-Manager sagt, dass es möglich sei, dass es in North Carolina am Wahlabend noch kein Ergebnis geben könnte.

Clinton-Kampagne-Manager Robby Mook sagte in einem Interview mit MSNBC, dass das Rennen in North Carolina vermutlich so eng sei, dass es ein Ergebnis erst im Lauf der Woche geben könnte.

„Es ist ein Zahlenspiel“, sagte Mook zu MSNBC. „Ich weiß nicht, ob North Carolina heute Abend entschieden wird. Es könnte sehr eng sein.“

Mook sagte, dass er trotzdem optimistisch über die Chancen der Clinton-Kampagne sei. Wenn Clinton North Carolina verliert, das 15 Wahlmänner hat, gäbe es noch viele andere Wege zu gewinnen. Auch wenn die Bekanntgabe in North Carolina verzögert erfolgt, könnte das Wahlergebnis auch heute Abend feststehen.

Bereits in beim early voting zeigte sich, dass deutlich weniger Afro-Amerikaner in NC an der Wahl teilgenommen haben als noch unter Barack Obama.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick