Großeinsatz der Polizei am Pariser Gare du Nord

Die Pariser Polizei hat einen Pariser Bahnhof durchsucht. Die Reisenden wurden aufgefordert, den Bahnhof umgehend zu verlassen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Am Pariser Gare du Nord hat es in der Nacht zum Dienstag einen Großeinsatz der Polizei gegeben. Der Bahnhof wurde kurz vor Mitternacht für mehr als zwei Stunden evakuiert, wie aus übereinstimmenden Quellen verlautete. Die Polizei schrieb im Kurzbotschaftendienst Twitter zunächst, der Einsatz diene „Überprüfungen“. Nähere Angaben dazu wurden nicht gemacht.

Später schrieb die Polizei, der Einsatz sei „ergebnislos“ beendet worden.

Wie es aus Ermittlerkreisen hieß, durchsuchten Spezialeinsatzkräfte der Polizei einen aus Valenciennes in Nordfrankreich kommenden Zug. Darin wurden drei polizeilich gesuchte Menschen vermutet. Um den Zug durchsuchen zu können, sei die Einrichtung eines Sperrkreises notwendig gewesen, verlautete aus Ermittlerkreisen.

Wie ein Journalist der Nachrichtenagentur AFP berichtete, war der Zugang zum Bahnhof vom Vorplatz sowie von der Metro versperrt. Zu sehen waren behelmte Polizisten mit Sturmgewehren.

Auch Augenzeugen berichteten von einem massiven Polizeiaufgebot. Die Beamten hätten die Menschen aufgefordert, den Bahnhof umgehend zu verlassen, sagte ein Augenzeuge. Einige Menschen seien in Panik geraten und in Richtung der Metrostationen gerannt.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick