WannaCry: USA verhaften Hacker aus Großbritannien

Die amerikanischen Behörden haben einen bekannten Computerhacker in Las Vegas festgenommen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Der britische IT-Experte und Hacker Marcus Hutchins gibt am 16.05.2017 in Ilfracombe (Großbritannien) ein Interview. (Foto: dpa)

Der britische IT-Experte Marcus Hutchins gibt am 16.05.2017 in Ilfracombe (Großbritannien) ein Interview. (Foto: dpa)

Erst wurde er als „Held“ gefeiert, nun ist er in Haft: In den USA ist der britische Hacker Marcus Hutchins festgenommen worden, der im Mai die Erpressersoftware „WannaCry“ gestoppt haben soll, berichtet AFP. Wie das US-Justizministerium am Donnerstag mitteilte, wird Hutchins verdächtigt, eine Schadsoftware zum Angriff auf Banken entwickelt zu haben.

Der Brite mit dem Hackernamen „Malwaretech“ wurde den Angaben zufolge nach einer Hacker-Konferenz in Las Vegas festgenommen. Die US-Ermittler vermuten ihn und andere Hacker hinter dem Banktrojaner „Kronos“, mit dem Kundennamen und Passwörter auf Online-Portalen für Bankgeschäfte ausgespäht werden können. „Kronos“ ist laut den US-Behörden so konfiguriert, dass die Schadsoftware Systeme in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und anderen Ländern angreifen kann.

Die US-Organisation Electronic Frontier Foundation (EFF), die sich für Bürgerrechte im Netz einsetzt, zeigte sich „äußerst besorgt“ über die Festnahme. „Wir prüfen die Angelegenheit und unterstützen Hutchins“, erklärten EFF-Anwälte.

Hutchins war im Mai dafür gefeiert worden, dass er mit dazu beitrug, die „WannaCry“-Schadsoftware auszuschalten. Sie hatte hunderttausende Computer in 150 Ländern blockiert. Betroffen war damals unter anderem auch die Deutsche Bahn.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***