Unternehmen

Billigflieger Norwegian: Ohne Kredit-Karte keine Decke, kein Essen

Lesezeit: 1 min
20.06.2013 09:32
Die norwegische Billigairline Norwegian steht massiv unter Druck. Doch nur von schlechtem Service kann hier keine Rede sein. Zwei Fluggäste mussten erfahren, was es heißt, keine oder nicht die richtige Kreditkarte dabei zu haben. Ein Junge etwa musste acht Stunden frieren, weil er keine Kreditkarte dabei hatte.
Billigflieger Norwegian: Ohne Kredit-Karte keine Decke, kein Essen

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Das man nicht zwangsläufig einen ausgezeichneten Service und hervorragendes Essen bei einem Billigflieger erwarten kann, ist klar. Doch die norwegische Airline Norwegian zeigt, dass es bei Billigflügen noch mehr böse Überraschungen geben kann. Zumindest, wenn man es um die Bezahlung per Kreditkarte geht.

Auf einem Flug von New York nach Oslo beispielsweise musste ein 16-Jähriger Junge acht Stunden lang frieren, berichtet die norwegische Zeitung Aftenposten. Er hatte norwegisches und amerikanisches Geld, aber keine Kreditkarte. So konnte er sich keine 5-Dollar-Decke kaufen. Ähnlich erging es einer Thailänderin. Diese hatte zwar bei einem Flug von Bangkok nach Oslo eine Kreditkarte dabei, diese wurde aber vom Flugpersonal nicht akzeptiert. Sie hatte nur eine Visa-Electron-Karte dabei, mit der man zwar online, nicht aber an Bord bezahlen kann. Dies hatte zur Folge, dass die Frau während des zwölfstündigen Fluges weder etwas zu essen noch etwas zu trinken kaufen konnte.

Die Norwegian Airline befindet sich schon lange unter Beschuss. Doch durch die beiden geschilderten Fälle hatte die Kritik in den vergangen Tagen massiv zugenommen. Die Airline versucht nun mit Sofortmaßnahmen die Kunden ruhig zu stimmen. Die Bezahlung mit Kreditkarten sei nach den Erfahrungen bei „unseren europäischen Flügen“, eingeführt worden, sagte der Sprecher der Airline, Lasse Sandaker-Nielsen. „Aber wir werden jetzt denjenigen, die auf langen Strecken bar bezahlen wollen, die Gelegenheit dazu geben.“ Zudem solle es nun für die Fluggäste während des gesamten Fluges kostenloses Wasser geben.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

 


Mehr zum Thema:  

DWN
Deutschland
Deutschland IWF und Bundesregierung planen die Enteignung des deutschen Mittelstands

DWN-Kolumnist Ernst Wolff fordert den Mittelstand auf, sich zu wehren - weil seine Existenz gefährdet ist.

DWN
Politik
Politik Gegenspieler von Papst Franziskus: Die Kräfte der Finsternis greifen nach der Macht

Im zweiten Teil des großen DWN-Interviews mit dem umstrittenen Erzbischof Carlo Maria Viganò gibt dieser weitere tiefe Einblicke in seine...

DWN
Politik
Politik Bundesregierung will Fregatte in Krisengebiet schicken: Supermacht sendet Warnung

Einem Schiff der deutschen Marine steht eine heikle Mission bevor.

DWN
Politik
DWN
Politik
Politik Erzbischof Carlo Maria Viganò: Der Tiefe Staat und die Tiefe Kirche verfolgen die gleiche Agenda

Im großen DWN-Interview legt der umstrittene Erzbischof Carlo Maria Viganò, der als Gegenspieler von Papst Franziskus gilt, seine Sicht...

DWN
Deutschland
Deutschland Tödliche Corona-Verläufe in Berlin am geringsten, in Sachsen-Anhalt am höchsten

Der Johns Hopkins University zufolge ist der Anteil der tödlichen Verläufe der Corona-Erkrankungen in Berlin und NRW deutschlandweit am...

DWN
Politik
Politik China wird aggressiver: Zwangsassimilation in der Inneren Mongolei

Peking hat verfügt, dass an den mongolisch-sprachigen Schulen in der Inneren Mongolei diverse Fächer nur noch auf Chinesisch unterrichtet...

DWN
Finanzen
Finanzen Bitcoin schwächelt: Ende des Bullenmarkts oder Chance zum Einstieg?

Seit seinem Rekordhoch am 21. Februar befindet sich Bitcoin in einer Phase der Schwäche. Doch Analysten erwarten weitere Rekorde, sobald...