Europas Banken fürchten Crash und errichten nationale Brandmauern

Der Interbankenmarkt in Europa ist zum Erliegen gekommen. Die nationalen Banken vergeben keine Kredite an ausländischen Banken mehr. Die nationalen Aufsichtsbehörden fürchten den Euro-Crash und weisen ihren Banken an, sich aus anderen Ländern zurückzuziehen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der Finanzmarkt in Europa steht vor einer großen Herausforderung. Trotz der zwei Tender der EZB hat sich die Situation im Interbankenmarkt nicht gebessert- ganz im Gegenteil. Die Banken fürchten einen Crash und versuchen, sich hinter den nationalen Grenzen davor zu schützen. Wie ein Bericht von Goldman Sachs zeigt, sinkt die Kreditvergabe der Banken untereinander weiter.

Goldman Sachs zufolge wird die Zurückhaltung der Banken bei der Kreditvergabe vor allem von den nationalen Aufsichtsbehörden gefördert. Haben diese die Banken doch zu einem Aufbau von Kapital und Liquidität gedrängt und Druck auf die Geldinstitute aufgebaut, so dass diese sich hinter die nationalen Grenzen zurückziehen. Vor allem die Banken in Nordeuropa haben ihr Engagement in den Peripheriestaaten drastisch reduziert, „aus Angst, sie würden ihre Kredite (bei einem Crash, Anm. d. Red.) nicht in ihrer Landeswährung zurückgezahlt bekommen“, so Goldman Sachs in seinem Bericht.

Eine ähnliche Entwicklung sah auch Morgan Stanley. So haben beispielsweise die deutschen Banken ihre grenzüberschreitenden Kredite seit Januar um ein Fünftel reduziert (mehr hier). Aber nicht nur der Interbankenmarkt bereitet Sorgen – die Tender der EZB haben es auch nicht erreicht, dass mehr Kredite an die Privatwirtschaft weitergegeben werden (hier).

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***