Wowereit: Berlin ist arm, sexy und weiter ohne Groß-Flughafen

Die Eröffnung des Berliner Großflughafens wird frühestens 2014 stattfinden. Das Debakel wird vermutlich weitere Steuermilliarden kosten. Experten empfehlen bereits eine Sanierung. Verantwortlich ist bisher niemand für das Fiasko.

Ihren XING-Kontakten zeigen

Am Sonntag wurde bekannt, dass die Eröffnung des Berliner Großflughafens erneut verschoben werden muss. Das berichten mehrere Medien, die sich auf Informationen aus Aufsichtsratskreisen berufen. Offizielle Stellungnahmen der Aufsichtsratschefs Klaus Wowereit und Matthias Platzeck gab es nicht. Der Aufsichtsrat hatte sich erst im Dezember hinter den Geschäftsführer Rainer Schwarz gestellt und ihm das volle Vertrauen ausgesprochen. Nur mit einer Finanzspritze konnte die Insolvenz der Flughafengesellschaft kurzfristig verhindert werden (mehr hier).

Die erneute Verzögerung dürfte mindestens eine weitere Milliarde Euro aus Steuergeldern kosten. Dass der urprüngliche Termin vom 27. Oktober 2013 nicht gehalten werden kann, soll den Mitgliedern des Aufsichtsrats bereits Mitte Dezember mitgeteilt worden sein. Man habe sich darauf verständigt, diese schlechte Nachricht unter der Decke zu halten, berichtet der RBB.

Die Berliner Grünen-Chefin Ramona Popp kündigte ein Mißtrauens-Votum gegen Wowereit an, die Brandenburger CDU will dasselbe gegen Matthias Platzeck einreichen.

Berlins Regierender Bürgermeister hatte in seiner Neujahrsansprache noch angekündigt, man werde alles tun, um den Oktober-Termin zu halten. Im Lichte der neuen Fakten klingt Wowereit jedoch wie einer, der mehr weiß, als er sagt – die Vermeidung der Feststellung des Termins deutet darauf hin, dass Wowereit selbst nicht mehr an die Eröffnung geglaubt hatte, als er den Berlinern mitteilte, dass die Stadt unter seiner Führung eine großartige Entwicklung genommen hatte. Das Milliarden-Debakel um Schönefeld BER nannte Wowereit “ärgerlich”.

Bau-Experten sprechen mitterweile bereits von einer notwendigen Sanierung des Flughafens. Neben der Branschutzanlage gibt es auch Probleme bei den Rolltreppen, einer Tankanlage und beim Computersystem.

Kommentare

Dieser Artikel hat 22 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

    • baaba sagt:

      Die verantwortlichen Pfeiffen ruinieren Deutschlands Ruf auch als Hochtechnologieland.
      Diese vierte Garde soll sich von Chinesen zeigen lassen, wie wirklich grosse hIgh- tech Flugplätze gebaut und termingerecht funktionsfähig fertiggestellt werden.
      Wer bringt eigentlich die Unfähigen bis in die höchsten Spitzen der Industrie, Banken, Medien und Politik?
      Gehört das ebenfalls zum PLAN für Ausplünderung und Vernichtung der Deutschen?

    • Mike sagt:

      Wowereits Abtritt: Gott sei Dank. Bitte treten sie auch endlich vom Bürgermeister zurück, keiner vermisst sie, dann geht es mit Berlin vielleicht nicht ganz so stark bergab. Auf ihrem “Flug” können sie Platzeck und Schwarz gleich mitnehmen. … den Pleiteflughafen auch. Erst dann kann es doch noch eine Erfolgsgeschichte werden….

      Wer gibt denn soeinem kranken Gebilde wie dem BER noch Geld???Mögen sie von solchem Dauerpannenflughafen fliegen, bei dem die Pannen sich auch nach Irgendwann-Eröffnung auf die Flugzeugwartung auswirken und eins abstützt???

    • Paul Ppyrens sagt:

      Diese Leute um Wowereit und Genossen. Sie kokettieren noch mit ihrer Unfähigkeit und Verkommenheit.
      Man sollte sie bis zum letzten Hend enteignen, Rentenansprüche streichen, zum Müllsortieren abkommandieren!

    • fan sagt:

      … und die darin und daran beteiligten Firmen und Unternehmungen werden es sehr schwer haben, bei ähnlichen und großen Projekten Ausschreibungen zu gewinnen – sie sind Looser durch den Berliner Mief, der einmal die schöne Berliner Luft war und nun im Berliner Sumpf versinken wird – die Nase wird jetzt zugehalten, weil es stinkt..!

    • Gyros-Michel von Schuldenberga sagt:

      Ich empfehle statt mit Großprojekten mal mit “urban gardening” anzufangen! Das restliche Ansehen von D in der Welt ist mit diesen Elite-Leistungen vollständig hinüber.

    • Thorben-Jannika sagt:

      Niemand hat die Absicht, einen Flughafen zu eröffnen!
      (frei nach W. Ulbricht)

      • fan sagt:

        @ Thorben-Jannika,

        und Wowereit kann dann ja das Lied singen: Und Gleich und Gleich gesellen sich gern – er findet Berlin doch sooo sexi ohne Flughafen..!

    • jay twelve sagt:

      Man möchte meinen, *das darf nicht sein*, Berlin erstickt im Rauch der verbrannten Ideen und niemand ist da, der es löschen kann noch besser weiß.
      Weit und breit kein Feuerlöscher und Hydrant in Sicht, Politik ist durchgeknallt und ausgebrannt, sehr ähnlich wie 1989 in der DDR.

      Auch dann, wenn man ein Archäologe oder Tieftaucher wäre und reichlich Mittel für die Suche und Grabungen hätte, würde man in der ganzen Republik keinen einzigen Polit-Tonkopf finden können, der die Spuren einer Zukunfts Vision vorweisen kann.

      Eine Tragödie bahnt sich in der Republik an. Die Politik-Kaste egal welche Partei, hat sich als eine Müllhalde von alten, halbwegs bespielten Schallplatten selbst erkannt.

      Was kann aus dem Land etwas werden, in dem die Lautsprecher nur die Durchhalteparolen dreschen und jeder verantwortlich Unhaftbare schreit:

      “WIR SIND AUF DEM RICHTIGEN WEG, WIR HABEN ALLES RICHTIG GEMACHT, ABER DIE ANDEREN, DIE HABEN UNSERE IDEEN GLEICH IM ABFALLEIMER VERBRANNT.”

      “DAS MUSSTE SO KOMMEN”, schreien die Brandstifter, “AUF DEN ZETTELN STAND NUR SCHMARREN,”

      Ist jemand da, der uns einen einzigen wahrich aufrichtigen Charakter in der Politik zeigen kann? Stille, totale Stille herrscht in der Medienlandschaft.

      Das Volk, bis zur Unterkante Oberlippe mit Vasallen Schleim geflutet, wagt sich keinen Pups & Muks zu leisten. Der Gullideckel trägt die Inschrift “NETIQUETTE & POLITICAL CORRECTNESS IST UNSER VERMÄCHTNIS”.

      Aber doch, und ob die Schallplatten so Seelen- und Gewissenslos wie sie sind, zeigen kein Erbarmen noch Charakter, wenn es sich um das NON STOP BAILOUT der Banksters und Gangsters handelt.

      Jeder, noch so sehr perverser “MÄRKTE HASARDEUER” ist den deutschen POLIT-SCHALLPLATTEN heiliger als das deutsche Volk.

      Als wenn die POLIT-SCHALLPLATTEN aus Koks und Eisenstaub gepresst wären, brennen sie alle für Brüsseler Gangsters & Banksters schamlos lichterloh.

      Himmel, Arsch und Möwenkacke, brennt niemand für Deutschland, wenigstens ein Streichholz ???

      Das Volk der Dichter, Denker und Erfinder findet keinen einzigen Charakter, der sich wenigstens eine kleine Vision, explizit für die Deutschen zutraut?

      Wartet Ihr auf einen Visionär aus dem Alpenland oder einen Messias aus dem Morgenland?

      Wie wäre es mit dem frommen Priester Einhart aus Seligenstadt, der im achten Jahrhundert sich als einziger Mensch auf der Welt zutraute, eine Märchenhafte Geschichtsfälschung samt Urkunden, über einen unbesiegbaren Frankenkaiser “Karl der Große”, der von Einharts Gnaden, sogar die erste bekannte “VITA KAROLI MAGNI” EU-Visionarisch erdichtete?

      Dem märchenhaften EU-Kaiser, “Karl der Große”, deren Knochen bis heute unauffindbar blieben, dem Schlächter von Sachsen schlecht hin, unterstellt man bis heute ein ANALFABET gewesen zu sein.
      So der Priester Einhart, der sich als erster deutscher Schriftkundige eine verhängnisvolle Fälschung selbstherrlich zutraute.

      Aus Einhart´s Fälschung “VITA KAROLI MAGNI”, bedingt durch das politische ANALFABETENTUM der deutschen Polit-Schallplatten, ist durch Erpressung der EU-ESM entstanden.

      HAAALO, ist jemand im deutschen Land, der sich als rein deutscher Patriot bekennen darf, der eine DEUTSCH-DEUTSCHE VISION samt Verfassung, zustande bringen kann????