Russland platziert Anleihen im Wert von 210 Millionen Dollar

Russland hat fünfjährige Rubel-Anleihen in Höhe von umgerechnet 210 Millionen Dollar platziert. Im Februar begab das Land Rubel-Anleihen im Volumen von umgerechnet 301 Millionen Dollar.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Russlands Finanzministerium konnte am Mittwoch im Rahmen einer Auktion inländische Rubel-Anleihen (OFZ) im Volumen von umgerechnet 210 Millionen Dollar (13 Milliarden Rubel) platzieren. Das geht aus einem Auktions-Dokument des Finanzministeriums hervor.

Dabei handelt es sich um fünfjährige OFZ-Anleihen mit Fälligkeits-Datum 29. Januar 2020. Die Rendite beträgt 13,49 Prozent. Im Rahmen der Auktion hatte Russland Anleihen im Volumen von 15 Milliarden Rubel begeben.

Mitte Februar hatte Moskau mit der Platzierung von Rubel-Anleihen in Höhe von umgerechnet 301 Millionen Dollar die größte Anleihen-Auktion seit April 2014 durchgeführt.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick