Finanzen

CVC Capital kauft Musical-Betreiber Stage Entertainment

Lesezeit: 1 min
19.06.2015 19:43
Der Finanzinvestor CVC Capital hat 60 Prozent niederländischen Musical-Produzenten und Theaterbetreiber Stage Entertainment erworben. CVC Capital gehören unter anderem der britische Freizeitpark-Betreiber Merlin und die Formel 1. Stage Entertainment soll etwa 400 Millionen Euro wert sein.
CVC Capital kauft Musical-Betreiber Stage Entertainment

Der europäische Finanzinvestor CVC Capital Partners geht unter die Musical-Veranstalter. Das Unternehmen, eines der größten der Private-Equity-Branche, übernimmt 60 Prozent an dem niederländischen Musical-Produzenten und Theaterbetreiber Stage Entertainment, wie dessen bisheriger Eigentümer Joop van den Ende am Freitag mitteilte. „Meine Begeisterung für Theater, vor allem Musical, ist nach wie vor stark, aber in meinem Alter muss ich realistisch sein“, begründete der 73-Jährige den Verkauf. Er bleibt mit 40 Prozent an dem Veranstalter von Musicals wie „Der König der Löwen“ beteiligt.

Mit der Hilfe von CVC könne Stage die Zuschauerzahlen innerhalb von fünf Jahren auf 20 Millionen pro Jahr verdoppeln. Nach Schätzungen vom März dürfte sein Amsterdamer Unternehmen etwa 400 Millionen Euro wert sein.

Stage besitzt allein in Deutschland zwölf Theaterhäuser, unter anderem in Hamburg, Stuttgart und Oberhausen, und zeigt dort sowie in Berlin Musical-Produktionen wie „Das Wunder von Bern“ über den deutschen Sieg bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 und das Abba-Potpourri „Mamma Mia!“. Auch die Eislauf-Showtournee „Holiday On Ice“ wird von Stage produziert. Mit 3500 Mitarbeitern setzt der Unterhaltungs-Konzern im Jahr eine halbe Milliarde Euro um.

Stage Entertainment gehörte ursprünglich zu Endemol, der von van den Ende und John de Mol gegründeten Produktionsfirma, die mit Fernsehformaten wie "Big Brother" bekannt wurde. Als Endemol an die spanische Telefonica verkauft wurde, behielt van den Ende das Musical-Geschäft.

Auch CVC hat Erfahrung in der Unterhaltungsbranche: Dem Investor gehören unter anderem der britische Freizeitpark-Betreiber Merlin („Legoland“, „Heide Park“, „Madame Tussauds“ und „Sea Life“) sowie die weltgrößte Rennsportserie Formel 1.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

DWN
Finanzen
Finanzen Milliardengrab für den Westen: Die Ukraine ist zahlungsunfähig

Die Ratingagenturen S&P und Fitch haben die Ukraine als teilweise zahlungsunfähig herabgestuft. Den Gläubigern im Westen drohen...

DWN
Finanzen
Finanzen Der Kampf ums Bargeld entscheidet sich in Europa

Die Bargeldabschaffung bekommt immer stärkere Kraft und beschleunigt sich. Gute Nachrichten für das Bargeld sind rar. Von 100 Nachrichten...

DWN
Politik
Politik Nato-Deal: Schweden liefert ersten Mann an die Türkei aus

Im Gegenzug für den Nato-Beitritt von Schweden hatte die Türkei die Auslieferung einer Reihe von Personen gefordert. Nun will Stockholm...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Energie-Krise: Russland erhöht Erdgas-Lieferungen an Ungarn

Ungarn hatte Russland um mehr Gas gebeten, um die Energieversorgung für den kommenden Winter sicherzustellen. Dieser Bitte kommt Gazprom...

DWN
Finanzen
Finanzen Die größten Vermögensverwalter der Welt setzen plötzlich auf Krypto

Die Vermögensverwalter Abrdn, BlackRock und Charles Schwab haben im August massive Geschäfte im Krypto-Sektor gestartet. Sie erwarten...

DWN
Finanzen
Finanzen George Soros: Big-Tech-Investment kam zum richtigen Zeitpunkt

Nachdem die Investmentfirma von George Soros ihre Beteiligungen an großen US-Technologiefirmen deutlich erhöhte, sind deren Aktienkurse...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Lithium: Engpässe und explodierende Preise beim Treiber der „Verkehrswende“

Lithium gilt als strategischer Rohstoff für Batterien und die Elektromobilität. Allerdings ist die Versorgung nicht gesichert, schon...

DWN
Deutschland
Deutschland Energie-Krise: Bäcker ächzen unter steigenden Kosten

Angesichts explodierender Energiekosten warnen die Bäcker in Deutschland vor einem teuren Herbst und fordern Unterstützung von der...