Gemischtes

New York baut ersten Luxus-Flughafen für Tiere

Lesezeit: 1 min
24.07.2015 12:25
Tiere werden an New Yorker Flughafen künftig an einem Luxus-Terminal versorgt. Die Hunde, Katzen und Rinder bekommen Massagen, TV, einen Pool und rund um die Uhr medizinischer Versorgung. Die Ausstattung kostet 48 Millionen Dollar und das Tier-Terminal soll 2016 eröffnen.
New York baut ersten Luxus-Flughafen für Tiere
Pool und Massagen für Haustiere: Das Terminal wird derzeit gebaut und soll bereits 2016 eröffnet werden. (Screenshot)

Mehr zum Thema:  
USA >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
USA  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Ein Flughafen-Terminal mit einem Pool, Suiten, mit Flachbild-TV, individuellem Wartesaal und rund um die Uhr medizinischer Versorgung klingt wie ein Traum für viele Flugpassagiere. So eine Ausstattung baut derzeit der New Yorker Flughafen – allerdings nur für Tiere.

Pferde, Vögel, Haustiere und Rinder, die am John F. Kennedy International Airport in New York ankommen, werden künftig im Luxus schwelgen, wenn das Flughafen-state-of-the-Art-Tier-Terminal im Jahr 2016 eröffnet.

Die 48 Millionen Dollar teure und 178.000 Quadratmeter große Anlage, die so genannte Ark (Arche), ist laut Entwicklerfirma Racebrook Capital das „weltweit einzige privat geführte Tier Terminal und eine zugelassenene, Full-Service, 24-Stunden, Flughafen-Quarantäneeinrichtung für den Import und Export von Pferden, Haustieren, Vögeln und Vieh.“

Der Bau des neuen Terminals ist auf dem Gelände des ehemaligen Güter Gebäudes 78 im Gange, das fast ein Jahrzehnt lang leer stand. Die Organisatoren haben einen 30-jährigen Pachtvertrag mit der Hafenbehörde von New York und New Jersey unterzeichnet.

„Das Tier Terminal wird neue internationale Flughafen Standards für umfassende Veterinär, Transportbehältern und Quarantäne-Dienste setzen,“ so Arche-Gründer und Racebrook-Vorsitzender  John J. Cuticelli Jr in einer Erklärung gegenüber CNN.

Zu den Angeboten des neuen Terminals zählen eine große Tierabflughalle mit Ständen, Nahrung und Wasser für Pferde, individuell klimaregulierte Einheiten mit Bettwäsche und Tageslicht, ein hochmodernes Viehexporthandhabungssystem, eine Tierklinik mit allgemeiner und Notfallversorgung einschließlich Chirurgie und Diagnose, ein 24-Stunden Haustier Resort mit einem knochenförmigen Hundepool, Haustier-Suiten mit Flachbild-TV und ein Klettergerüst für Katzen sowie Gehorsams-Coaching und Haustier-Massage-Therapien.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  
USA >

Anzeige
DWN
Panorama
Panorama Halbzeit Urlaub bei ROBINSON

Wie wäre es mit einem grandiosen Urlaub im Juni? Zur Halbzeit des Jahres einfach mal durchatmen und an einem Ort sein, wo dich ein...

DWN
Technologie
Technologie Unser neues Magazin ist da: In welchen Branchen Deutschland künftig erfolgreich sein kann
17.04.2024

Der Mond ist wieder Zentrum eines erbitterten Wettlaufs um Macht und Geld im Weltraum. Kann die Menschheit ihn erobern und ihre Probleme...

DWN
Finanzen
Finanzen Das sind die Top 3 Wachstumstrends 2024
17.04.2024

Die Wirtschaftslandschaft im Jahr 2024 steht im Zeichen bahnbrechender Innovationen und Technologien, die das Potenzial haben, unsere Welt...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Deutsch-chinesische Beziehung: So reagiert China auf Scholz’ Besuch
16.04.2024

Die Reise von Bundeskanzler Olaf Scholz nach China hat in den vergangenen Tagen die chinesischen Medien beschäftigt. Zum Abschluss seiner...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft IWF-Wachstumsprognose 2024: Deutschland bleibt weltweites Schlusslicht
16.04.2024

Für Deutschland hat der IWF in seiner neuen Prognose keine guten Nachrichten: Sie dürfte auch 2024 unter allen Industriestaaten am...

DWN
Politik
Politik Modernste Raketenabwehrsysteme: So schützt sich Israel gegen Luftangriffe
16.04.2024

Hunderte Raketen und Kampfdrohnen hatte der Iran am Wochenende nach Israel gefeuert. Dass dieser Angriff vergleichsweise glimpflich...

DWN
Politik
Politik Engpass bei Stromversorgung: Oranienburg zeigt Deutschland die Grenzen auf
16.04.2024

Noch ist es ein Einzelfall: Die Kleinstadt Oranienburg, nördlich von Berlin, kommt dem Bedarf ihrer Kunden nicht mehr umfänglich nach....

DWN
Unternehmen
Unternehmen Stellenabbau wegen KI: Jetzt trifft es auch die Hochqualifizierten
16.04.2024

Der zunehmende Einsatz von KI verändert viele Branchen grundlegend und wird in Zukunft eine Reihe von Berufen überflüssig machen. Davon...

DWN
Politik
Politik 365 Tage Schwarz-Rot in Berlin - weder arm noch sexy!
16.04.2024

Niemand war wohl mehr überrascht als Kai Wegner (CDU), dass er vor genau einem Jahr wie „Kai aus der Kiste" Regierender Bürgermeister...