Politik

Rassismus: Serien-Brandstiftungen gegen Kirchen in den USA

Lesezeit: 1 min
24.10.2015 01:03
Brandstifter haben nahe der US-Stadt Ferguson bereits sieben Kirchen in Brand gesteckt. Die Polizei vermutet rassistische Motive der Täter, da die Gotteshäuser vornehmlich von Afro-Amerikanern besucht wurden. Die Region ist Schauplatz von Rassenkonflikten.
Rassismus: Serien-Brandstiftungen gegen Kirchen in den USA
Die Brandstifter haben innerhalb von elf Tagen sieben Kirchen angezündet. (Foto: Twitter)

Mehr zum Thema:  
USA >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
USA  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Vornehmlich von Afro-Amerikanern besuchte Kirchen sind Ziel einer Serie von Brandanschlägen rund um die US-Stadt Ferguson. In den vergangenen elf Tagen wurden sieben solcher Kirchen in der Region im US-Bundesstaat Missouri angezündet, so ein Bericht des Nachrichtensenders CNN. Die Region ist seit 2014 Schauplatz von Rassenkonflikten und Bürgerprotesten, als Polizisten  den unbewaffneten schwarzen Michael Brown erschossen haben, weitere ähnliche Fälle kochten das Thema rassistisch motivierter Polizeigewalt gegen Schwarze hoch und führten zu gewaltsamen Protesten auf der Straße und dem zeitweisen Ausrufen des Ausnahmezustands.

Diese jüngste Reihe von Brandstiftungen in afroamerikanischen Kirchengemeinden  ist bereits die zweite Welle in diesem Jahr. Bei der ersten steckten Unbekannte im  vergangenen Sommer gezielte mindestens sechs schwarzen Kirchen in Brand, alles innerhalb einer Woche nachdem ein jungen weißer Rassist in der historischen Kirche Emanuel AME in Charleston ein Massaker an neun schwarzen Gemeindemitgliedern verübt hatte.

Die polizeiliche Untersuchungen der jüngsten Zwischenfälle dauert noch an, allerdings hat dieser Art von Gewalt gegen schwarze Kirchen eine lange Geschichte in Amerika, da diese traditionell eine zentrale Rolle in schwarzen Gemeinden spielten. Bereits vor dem amerikanischen Bürgerkrieg waren die schwarzen Kirchen auch ein Ort des Widerstands gegen gewaltsame Unterdrückung. Von hier gingen die Bürgerrechts-Bewegungen aus, die die Sklaverei und später die Rassentrennung  beenden halfen.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..
Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  
USA >

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft TurkStream-Pipeline: Lizenzentzug durch neue Sanktionen

Die kürzlich beschlossenen schärferen Sanktionen gegen Russland haben Folgen für die TurkStream-Pipeline. Der Gaspipeline wurde die...

DWN
Politik
Politik Am Tag der deutschen Einheit: Polen fordert Reparationen von Deutschland

Polen hat seine Drohung gegen Deutschland wahr gemacht. Das Land fordert jetzt offiziell Reparationszahlungen aufgrund des Zweites...

DWN
Deutschland
Deutschland Regierungsberater warnen: Das Sozialsystem ist gefährdet

Die Finanzierbarkeit der deutschen Sozialkassen steht auf dem Spiel, warnen Regierungsberater. Für die nächsten Generationen könnte das...

DWN
Finanzen
Finanzen Warum der Dollar unter Druck immer stärker wird

Trotz zügelloser Inflation und gebremstem Wachstum wird der US-Dollar immer stärker. Das verblüfft sogar viele Experten.

DWN
Finanzen
Finanzen Credit Suisse: Kreditausfallversicherungen steigen sprunghaft an

Der neue Chef von Credit Suisse versucht, die Märkte zu beruhigen, nachdem die Kosten ihrer Kreditausfallversicherungen auf den höchsten...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Navigation durch eine Welt im Schock

Machen wir uns nichts vor: Wir leben nicht länger in einer stabilen, regelgestützten Weltordnung. Die Tage der Unipolarität und des...

DWN
Finanzen
Finanzen Zollfreilager für Edelmetalle: Lohnt sich das für Privatanleger?

Mit der Lagerung im Zollfreilager sparen Privatanleger die Mehrwertsteuern auf die Weißmetalle Silber, Platin und Palladium. Ein guter...

DWN
Technologie
Technologie Boeing: Der Traum vom unbemannten E-Flugtaxi

Der US-Flugzeughersteller Boeing hat ein Konzept ausgearbeitet, wonach es in Zukunft unbemannte E-Flugtaxis geben soll. Doch davor müssen...