Finanzen

Kurssprung nach Übernahme-Gerüchte bei „Gauloises“-Hersteller

Lesezeit: 1 min
20.11.2015 12:25
Spekulationen um eine bevorstehende Fusion haben Imperial Tobacco am Freitag zu einem Kurssprung verholfen. Die Aktien des Zigaretten-Herstellers stiegen um bis zu fünf Prozent auf ein Rekordhoch.
Kurssprung nach Übernahme-Gerüchte bei „Gauloises“-Hersteller
Der Aktienkurs von Imperial Tobacco. (Grafik: ariva.de)

Spekulationen um eine bevorstehende Übernahme haben Imperial Tobacco am Freitag Auftrieb gegeben. Die Aktien des Anbieters von Zigaretten der Marken „Gauloises“ und „West“ stiegen an der Londoner Börse bei überdurchschnittlichen Umsätzen um bis zu fünf Prozent auf ein Rekordhoch von 3665 Pence.

Überall schwirren Gerüchte umher“, sagte Aktienmarkt-Experte Justin Haque vom Brokerhaus Hobart. Er halte Japan Tobacco („Camel“) für einen möglichen Interessenten. Andere Börsianer brachten den Rivalen British American Tobacco („Lucky Strike“) ins Gespräch. Bei Imperial war zunächst niemand für einen Kommentar zu erreichen.

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft E-Autos aus China: EU-Kommission droht hohe Strafzölle an
12.06.2024

Preis- und Handelsstreit: Der Kampf um Absatzmärkte für E-Autos eskaliert weiter. Nach den USA könnte jetzt auch die EU Strafzölle auf...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Mehrfamilienhausbesitzer, WEGs & Unternehmer aufgepasst: Jetzt Zuschüsse für den Heizungsaustausch sichern!
12.06.2024

Profitieren Sie von den erweiterten Fördermöglichkeiten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)! Eigentümer von Mehrfamilienhäusern,...

DWN
Politik
Politik Europäische Union: EU-Kommission legt umfassenden Plan zur Umsetzung der Asylreform vor
12.06.2024

Die EU-Kommission hat einen Umsetzungsplan für die Asylreform vorgelegt. Jetzt sind die Mitgliedstaaten gefragt: Sie müssen ebenfalls...

DWN
Panorama
Panorama Nahost-Konflikt: Hisbollah-Kommandeur im Libanon getötet - 200 Raketen auf Israel
12.06.2024

Der brandgefährliche Konflikt zwischen Israel und der Hisbollah eskaliert weiter. Nach dem tödlichen Luftangriff Israels auf einen...

DWN
Politik
Politik Ukraine-Wiederaufbaukonferenz: Schulze will Städtepartnerschaften mit der Ukraine ankurbeln
12.06.2024

Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) hat für den Wiederaufbau der Ukraine neue Finanzierungswege über den Bundeshaushalt hinaus...

DWN
Politik
Politik Pflicht oder Freiwilligkeit? Pistorius stellt Pläne für Wehrdienst vor
12.06.2024

Der SPD-Verteidigungsminister legt die Karten auf den Tisch und wird noch kämpfen müssen: Sein Vorschlag formuliert die ersten Schritte...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Standort Deutschland: Industrie schlägt Milliarden-Sondervermögen vor
12.06.2024

Die deutsche Industrie schlägt milliardenschwere Sondervermögen vor, um den Standort Deutschland nachhaltig zu stärken. Der...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Ifo-Institut: Anstieg der Kurzarbeit in der Industrie bleibt aus
12.06.2024

Laut dem Ifo-Institut verschärft sich die Anzahl der Unternehmen, die von Kurzarbeit für ihre Mitarbeiter betroffen sind, nicht weiter....