Gemischtes

China überholt USA bei Elektroautos

Lesezeit: 1 min
07.12.2015 09:52
Mit bis zu 250.000 verkauften Elektro-Autos wird China noch in diesem Jahr den bisherigen Marktführer USA überholen. China fördert die Branche mit Steuererleichterungen und Subventionen.
China überholt USA bei Elektroautos

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

China wird Verbandsangaben zufolge noch in diesem Jahr zum weltweit größten Markt für Elektrofahrzeuge aufsteigen. Mit geschätzten Verkaufszahlen von 220.000 bis 250.000 Elektro-Autos überhole die Volksrepublik den bisherigen Marktführer USA mit rund 180.000 verkauften Batteriefahrzeugen, teilte der Chinesische Verband der Autohersteller nach der Agentur Xinhua zufolge am Sonntag mit. Weltweit dürften die Zahlen in diesem Jahr auf 600.000 steigen.

Damit machen Elektroautos immer noch nur einen Bruchteil aller verkauften Autos aus. In China haben Steuererleichterungen und Fördergelder den Verkauf von E-Autos in den letzten Jahren angetrieben. Nach dem VW-Abgasskandal sind auch in Deutschland Rufe nach einem Ausbau der Fördermaßnahmen laut geworden. In Deutschland wurde das Ziel ausgerufen, bis 2020 eine Million E-Autos auf die Straßen zu bringen.


Mehr zum Thema:  

DWN
Unternehmen
Unternehmen Warum BASF China als neuen Standort vorzieht - und bei der Ampel kein Gehör findet
28.05.2024

Im Moment geht es mit BASF nach einiger Seitwärtsbewegung wieder bergauf: Die Aktie schafft es mit einer Aufwärtsbewegung von 0,69...

DWN
Politik
Politik Tricksten Ölkonzerne bei Klimaprojekten? Umweltbundesamt ermittelt
28.05.2024

Enthüllungsberichte legen den Verdacht nah, dass Mineralölkonzerne bei Klimaschutzprojekten getrickst haben. Nach entsprechenden Anzeigen...

DWN
Politik
Politik Größte Zahl an Einbürgerungen seit der Jahrtausendwende
28.05.2024

Mehr als ein Drittel aller Eingebürgerten kommen aus Syrien. Die Zahl der Neubürger aus der Ukraine steigt nur leicht.

DWN
Politik
Politik Party auf Sylt: Was geschieht, wenn „Ausländer raus“-Rufe wahr werden?
28.05.2024

Die Debatte über Migration und Ausländer in Deutschland ist aufgrund des rassistischen Videos einer Party im „Pony Club“ in Kampen...

DWN
Immobilien
Immobilien Umstrittenes Heizungsgesetz: Neue Förderrunde beginnt - bisher 27.000 Anträge
28.05.2024

Lange wurde um das Heizungsgesetz gestritten, inzwischen ist es beschlossene Sache. Ab diesem Dienstag können weitere Gruppen staatliches...

DWN
Politik
Politik Explosionsartiger Anstieg der Pflegefälle: Erneute Steigerung der Versicherungsbeiträge ab Anfang 2025 erwartet
28.05.2024

Die Beitragszahler müssen sich Anfang 2025 auf eine weitere Erhöhung der Pflegeversicherungsbeiträge einstellen. Das erklärten mehrere...

DWN
Politik
Politik Europas uneuropäische Wahlen
28.05.2024

Die Debatte der Kommissions-Präsidentschaftskandidaten offenbarte unbequeme Wahrheiten über die EU und bot wenig Anreiz zur Teilnahme an...

DWN
Politik
Politik DWN-SERIE zur Europawahl (Teil 1): Das Wahlprogramm der FDP für die EU
28.05.2024

Am Sonntag, dem 9. Juni, findet in Deutschland die Abstimmung zur Europa-Wahl statt. Erstmals werden auch 16-Jährige über die...