Politik

Finanzamt-Frist 2012: Was Steuerzahler beachten müssen

Lesezeit: 1 min
05.12.2012 23:57
Freibeträge, staatliche Förderungen, Steuererklärung: Für Arbeitnehmer und Sparer liegt bis Ende 2012 noch einiges an Arbeit an. Wer Termine beachtet, kann jedoch Geld sparen.
Finanzamt-Frist 2012: Was Steuerzahler beachten müssen

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Aktuell: Griechen-Deal wackelt schon wieder: Pensionsfonds machen nicht mit

Alle Inhaber eines Bauspar- oder Riestervertrages sollten bis zum  31. Dezember noch einen Antrag auf staatliche Förderung einreichen. Das Extra Geld vom Staat kann für Verträge bis zum Jahr 2010 rückwirkend eingefordert werden.

Wer für 2008 noch keine Steuererklärung abgegeben hat, der hat nur noch wenige Wochen die Möglichkeit dafür. Auch die Frist für Arbeitnehmer-Sparzulage für 2008 läuft zum Ende des Jahres aus.

Einen Wechsel in eine andere Steuerklasse sollte sich überlegen, wer geheiratet hat. Ebenfalls interessant ist es für Arbeitnehmer, dessen Arbeitsverhältnis sich im kommenden Jahr ändert: Wer Kurzzeitarbeit leisten muss oder arbeitslos wird, kann durch den Wechsel in eine andere Steuerklasse ebenfalls Geld sparen.

Nur noch bis zum 15. Dezember können Verlustbescheinigungen auf Aktiengeschäfte eingereicht werden, so lassen sich Verluste bei der einen Bank gegen ein Plus bei einer anderen verrechnen. Ansonsten trägt das Finanzinstitut das Minus automatisch für das  kommende Jahr ein.

Ab 1. Januar 2013 erfolgt der Start der der elektronischen Lohnsteuerkarte (ELStAm). Die bisherigen Lohnsteuerkarten oder Ersatzbescheinigungen werden dann durch das neue elektronische Verfahren ersetzt. Arbeitnehmer sollten sich informieren, ob ihr Arbeitgeber daran teilnimmt oder nicht und überprüfen, was in der Datenbank für den Lohnsteuerabzug über sie gespeichert ist. Eventuell müssen Steuerklasse, Kinder, Religionszugehörigkeit und Freibeträge neu eingetragen werden. Wer mit einer zu hohen Eigenbelastung für Krankheitskosten zu kämpfen hat, dem rät der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine  (NVL) außerdem, so viele Kosten wie möglich noch in dieses Jahr zu legen. So lasse sich die Steuerersparnis erhöhen.

Weitere Themen:

USA können ihre Wirtschaft nur mit noch mehr Schulden retten

Goldman Sachs prophezeit Ende der US-Wirtschaftskrise im Jahr 2013

Untreue-Vorwurf: ThyssenKrupp-Vorstand Claassen legt Amt nieder

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber 5 Immobilienweisheiten – oder wie Sie den Wert Ihrer Immobilie steigern können

Aufgrund der hohen Nachfrage zeigen Immobilien eine äußerst positive Wertentwicklung. Mit ein paar Maßnahmen lässt sich der Preis der...

DWN
Politik
Politik Die Stärke des Rubels ist nur eine Inszenierung: Verscherzt Putin es sich mit dem russischen Volk?

Russland macht die Welt glauben, dass niemand dem Rubel etwas anhaben kann. Doch in Wahrheit hält die russische Zentralbank den Kurs...

DWN
Deutschland
Deutschland Der Fachkräftemangel wird sich auf Jahre weiter verschärfen

Schon jetzt fehlen der deutschen Wirtschaft Fachkräfte an allen Ecken und Enden. Und der Engpass wird sich in den kommenden Jahren noch...

DWN
Politik
Politik Ukrainisches Militär räumt Rückschlag in wichtiger Stadt Lyman ein

Das ukrainische Militär hat einen Rückschlag im Kampf um die strategisch wichtige Stadt Lyman im Donbass eingeräumt.

DWN
Finanzen
Finanzen Kommt die Vermögensabgabe – und wie schützen sich Anleger?

Immer mehr Stimmen fordern einen Corona- oder Ukraine-Lastenausgleich – also eine verpflichtende Vermögensabgabe, die die exorbitanten...

DWN
Deutschland
Deutschland Katholikentag 2022 fordert mehr Waffen für den Ukraine-Krieg

Zum Katholikentag 2022 kam nur ein Bruchteil der Teilnehmer. Die staatliche Förderung floss dennoch in gleicher Höhe. Wichtigste...

DWN
Finanzen
Finanzen Ackerland statt Aktien?

Auch Wein, Gemälde oder Devisen können Gewinne abwerfen. Im brandneuen DWN-Magazin "Alternative Investments: Ausweg aus dem Nullzins"...

DWN
Deutschland
Deutschland Wegen hoher Inflation: Bürger verzichten auf teuren Spargel

Spargel gilt als Edelgemüse. Daher halten sich die Bürger vor dem Hintergrund hoher Inflation mit Käufen zurück. Dies bekommen die...

DWN
Technologie
Technologie Schnelles Internet auf dem Mond geplant

Auf dem Mond soll es künftig ein Internet geben, das im Unterschied zum Netz auf der Erde flächendeckend sein soll.