Politik

Urteil: 22 Jahre Lagerhaft für ukrainische Kampfpilotin

Lesezeit: 1 min
22.03.2016 15:11
Ein russisches Gericht hat die ukrainische Kampfpilotin Sawtschenko zu 22 Jahren Lagerhaft verurteilt. Sie wurde wegen des Todes zweier russischer Journalisten schuldig gesprochen.
Urteil: 22 Jahre Lagerhaft für ukrainische Kampfpilotin

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Die ukrainische Kampfpilotin Nadja Sawtschenko ist wegen des Todes zweier russischer Journalisten in der Ostukraine von einem russischen Gericht zu 22 Jahren Haft verurteilt worden. Richter Leonid Gerasimow sagte am Dienstag im südrussischen Donezk, er verurteile Sawtschenko „endgültig“ zu 22 Jahren Gefängnis.

Das Gericht habe Sawtschenko in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen, sagte der Anwalt der Ukrainerin, Nikolai Polosow, der Nachrichtenagentur AFP. Sawtschenko übertönte die Verkündung des Schuldspruchs durch den Richter, indem sie lautstark ein Volkslied sang. Die Urteilsverlesung hatte am Montag begonnen.

Sawtschenko soll laut Anklage im Sommer 2014 der ukrainischen Armee den Aufenthaltsort von zwei russischen Fernsehjournalisten in der Ostukraine mitgeteilt haben, woraufhin diese durch Granatbeschuss getötet wurden. Die 34-Jährige, die für ein regierungstreues Bataillon gegen die prorussischen Rebellen kämpfte, wies die Vorwürfe zurück. Aus Protest gegen ihre Inhaftierung war Sawtschenko wiederholt in den Hungerstreik getreten.

 

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen Die Fed hält an ihrer „Supernova-Orgie aus Geld“ fest – Was bedeutet das für Gold und Silber?

Die US-Notenbank pumpt seit Jahren Billionen Dollar in den Markt. Im Zusammenhang mit anderen Faktoren wird die Inflation drastisch...

DWN
Deutschland
Deutschland Enthüllung: Webseiten veröffentlichen Philipp Amthors Lobby-Brief an Wirtschaftsminister Altmaier

Im Zusammenhang mit den Lobby-Aktivitäten des CDU-Abgeordneten Philipp Amthor für die umstrittene Firma Augusts Intelligence wurde im...

DWN
Finanzen
Finanzen Wie sinnvoll ist es, in Platin oder Palladium zu investieren?

Platin und Palladium sind bei Anlegern weitaus weniger beliebt als Gold uns Silber. Die Investition ist riskanter und schwieriger.

DWN
Finanzen
Finanzen Türkische Notenbank hät Leitzins konstant bei 19 Prozent

Die türkische Notenbank rüttelt angesichts der weiter hohen Inflation vorerst nicht am Leitzins.

DWN
Finanzen
Finanzen Powells vorsichtige Worte zur Pandemie bremsen die Euphorie an den Märkten

Die US-Notenbank hat gestern nur wenig Konkretes erklärt. Entsprechend müde eröffnet heute Morgen die deutsche Börse.

DWN
Finanzen
DWN
Finanzen
Finanzen Schweizerische Nationalbank bleibt bei rekordtiefen Negativzinsen

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hält trotz anziehender Inflation an ihrer bisherigen expansiven Geldpolitik fest.