Gemischtes

Kalifornier entwickelt fliegendes Auto

Lesezeit: 1 min
07.09.2016 07:42
Eine Racing-League für fliegende Autos – das ist der große Traum des Ingenieurs Dezso Molnar. Seit Jahren arbeitet er an der Verwirklichung seines Ziels und ist dabei sehr erfolgreich.
Kalifornier entwickelt fliegendes Auto

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Wie eine Mischung aus einem sehr langen Motorrad und einer Propellermaschine sieht das von Luft- und Raumfahrt Ingenieur Dezso Molnar entwickelte Fahrzeug aus. Seine Idee: Ein leichtgewichtiges Fahrzeug mit dem Rotor eines Gyrokopters verbinden.

Ein Gyrokopter, auch Tragschrauber genannt, ähnelt in seinem Aussehen einem Helikopter, nutzt zum Fliegen aber eine andere Technik. Mit Hilfe eines motorbetriebenen Propellers wird ein Gyrokopter in Bewegung versetzt, durch den Fahrtwind dreht sich nun der Rotor – der zwar wie der eines Hubschraubers aussieht, aber eben nicht wie dieser durch einen Motor bewegt wird. Auf diese Weise hebt das Flugobjekt vom Boden ab.

Den Propeller hat er in seinem Fahrzeug eingebaut und erreicht damit hohe Geschwindigkeiten. Dabei sieht es bereits so aus, als könne das Fahrzeug jeden Moment abheben. Doch der Rotor fehlt noch. Molnar ist sich sicher, dass er es bald schafft.

Eine allgemeine Entlastung des Verkehrs möchte er mit seinem fliegenden Auto nicht erreichen. Wenn es soweit ist, möchte er einen eine Racing-League für fliegende Autos in der Mojave Wüste gründen. Ganz anders als die Firma Aeromobil, die ihr Flugmobil für den Straßenverkehr entwickelt.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Deutsche Bank warnt vor explodierender Inflation - "Weltwirtschaft sitzt auf einer Zeitbombe"

Der globale Chef-Ökonom der Deutschen Bank sieht den Anbruch einer gefährlichen neuen Phase der Wirtschaftspolitik gekommen, da die...

DWN
Finanzen
Finanzen Bernegger analysiert: Die Inflation ist da - und sie wird schlimmer werden

DWN-Kolumnist Michael Bernegger zeigt auf, wie sich die Inflation entwickeln wird.

DWN
Deutschland
Deutschland Spielerberater: „Auch die Vereine profitieren von uns“

Spielerberater haben generell nicht den besten Ruf. Zu Unrecht, findet Thies Bliemeister. Im Interview mit den DWN erläutert der Inhaber...

DWN
Deutschland
Deutschland Deutschland braucht mehr Strom als berechnet – was bedeutet das?

Bei den bisherigen Annahmen, wie viel Strom das Land braucht, liegt man ordentlich daneben. Doch wie soll der erhöhte Strombedarf gedeckt...

DWN
Politik
Politik USA und Russland werden die Arktis unter sich aufteilen

In der Arktis werden die USA und Russland die EU und China voraussichtlich verdrängen. Deutschland könnte sich dennoch an...

DWN
Technologie
Technologie Bayerische Hightech-Schmiede bekämpft mit Mikroorganismen den Klimawandel - und begeistert neue Investoren

Viele Produkte, die wir täglich anwenden, basieren auf Petrochemie, beispielsweise Arzneimittel oder Kleidungsstücke. Bei ihrer...

DWN
Politik
Politik Biden reicht Putin die Hand - um gemeinsam gegen China vorzugehen

Joe Biden verfolgt auf seiner Europa-Reise nur ein Ziel: Eine amerikanisch-europäisch-russische Allianz gegen China zu schmieden. Der...

DWN
Finanzen
Finanzen Bernegger analysiert: Droht uns die Inflation?

DWN-Kolumnist Michael Bernegger analysiert die konjunkturelle Lage.