Berater der Bundesregierung fordert EZB zu offenem Rechtsbruch auf

Der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung fordert, dass die EZB umfassend Staatsanleihen aller Länder der Euro-Zone aufkaufen soll, um die Wirtschaft anzukurbeln. Dies wäre eine offener Rechtsbruch, sagt das Bundesverfassungsgericht.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Mit einer Registrierung können Sie diesen Artikel KOSTENLOS lesen.

Registrieren Sie sich hier

Sie sind bereits registriert? Hier Anmelden