Obama: Ich hätte gegen Donald Trump gewonnen

US-Präsident Obama ist der Auffassung, dass er wegen seiner politischen Vision die Wahlen gegen Donald Trump gewonnen hätte.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

US-Präsident Barack Obama ist laut AFP überzeugt, dass er bei einer erneuten Kandidatur für eine dritte Amtszeit gewählt worden wäre. Die Mehrheit der Menschen stehe weiter hinter seiner politischen Vision, sagte Obama in einem vom Fernsehsender CNN und der Universität von Chicago veröffentlichten Podcast.

„Ich glaube an diese Vision, weil ich daran glaube, dass ich, wenn ich nochmals kandidiert und sie vertreten hätte, die Mehrheit der Amerikaner dafür hätte mobilisieren können, sich hinter ihr zu vereinen“, sagte Obama in dem Interview. Zur Niederlage seiner demokratischen Parteikollegin Hillary Clinton gegen den Republikaner Donald Trump sagte er: „Verlieren macht niemals Spaß.“

Obama durfte bei der Wahl nach zwei Amtszeiten laut Verfassung nicht mehr antreten. Er übergibt sein Amt am 20. Januar an Trump.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***