Russischer Kampfjet fängt US-Spionageflugzeug über Schwarzem Meer ab

Über dem Schwarzen Meer ist es zu einem Zwischenfall zwischen der US-Luftwaffen und den Russen gekommen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Eine russische Sukhoi 30. (Foto: Fly Away)

Eine russische Sukhoi 30. (Foto: Fly Away)

Ein russischer Sukhoi-30-Kampfjet hat nach Angaben der staatlichen russischen Nachrichtenagentur TASS ein US-Aufklärungsflugzeug am Eindringen in den russischen Luftraum gehindert. Das Pentagon gibt an, die Maschine habe sich im internationalen Luftraum befunden.

Laut TASS hatte sich die US-Maschine am Samstag über dem Schwarzen Meer mit großer Geschwindigkeit der russischen Staatsgrenze genähert. Die russische Maschine stieg darauf auf, um das US-Flugzeuig abzufangen. Die Maschine wurde als das US-Aufklärungsflugzeug „P-8A Poseidon“ identifiziert. Die Amerikaner sollen russische Angaben zufolge nach der Begegnung mit den Russen den Kurs geändert und abgedreht haben.

Eine Sprecherin des Pentagon bestätigte CNN den Zwischenfall, attackiert allerdings die Russen für ihr rüdes Verhalöt. Die US-Maschine habe sich im internationalen Luftraum befunden. Die Sukhoi habe sich den Amerikanern gefährlich genähert und die Poseidon zu einer scharfen Wende provoziert. Dadurch sei die Maschine in Turbulenzen geraten, wodurch die Besatzungsmitglieder hätten verletzt werden können.