Gemischtes

Toyota will Tauschsystem für Auto-Batterien eröffnen

Lesezeit: 1 min
05.04.2018 17:15
Toyota plant ein schnelles Austauschsystem für die Batterien seiner Elektroautos.
Toyota will Tauschsystem für Auto-Batterien eröffnen

Mehr zum Thema:  
Auto >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Auto  

Toyota will in Japan den Besitzern von kleinen E-Autos ermöglichen, die Batterien ihrer Fahrzeuge nicht aufzuladen, sondern auszutauschen. Das berichten die Elektroauto-News unter Berufung auf die „Japanische Rundfunkgesellschaft“.

Der Autobauer plant, landesweit Anlaufstellen einzurichten, an denen Toyota-Fahrer die leeren Batterien ihrer Autos abgeben können, um im Gegenzug aufgeladene zu erhalten. Da selbst die Aufladung mit einem Schnellladegerät rund eine Stunde dauert, bedeutet die Austauschmöglichkeit für die Fahrer eine Zeitersparnis von fast 60 Minuten. Toyota hatte im Dezember verkündet, bis zum Jahr 2030 den Anteil von E-Autos an seiner Gesamtproduktion auf 50 Prozent auszubauen.

Auch Tesla hatte bereits erwogen, ein Netz von Austauschstationen einzurichten. Anders als bei den Stationen von Toyota sollte bei den Tesla-Haltepunkten allerdings kein unangemeldeter Stopp möglich sein. Der Batterietausch bei der zwischen Los Angeles und San Francisco eingerichteten Test-Station war ausschließlich auf Termin möglich. Nachdem das Kundeninteresse sehr schwach ausgefallen war, schloss Tesla die Austauschstation wieder und verfolgte das Projekt nicht weiter.


Mehr zum Thema:  
Auto >

DWN
Politik
Politik Putin fördert intensivere Geschäftspartnerschaften mit China
18.05.2024

Putin hat während seines Staatsbesuchs in China eine Stärkung der wirtschaftlichen Kooperation betont und die Sanktionen des Westens...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Überraschende Wende: China nicht mehr Deutschlands Top-Handelspartner
18.05.2024

Für eine beträchtliche Zeit war die Volksrepublik Deutschland der primäre Handelspartner. Jetzt besteht die Möglichkeit, dass China...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Nike schnappt Adidas die Nationalmannschaft weg: Der DFB kennt keine Gnade
18.05.2024

Über 70 Jahre waren sie eine Einheit – die deutsche Nationalmannschaft in ihren Adidas-Trikots und ihren Schuhen mit den drei Streifen....

DWN
Finanzen
Finanzen Günstiger Urlaub? Versteckte Kosten, die Sie unbedingt im Blick haben sollen!
18.05.2024

Sie haben Ihren Sommerurlaub bestimmt schon geplant und freuen sich darauf, eine schöne Zeit am Strand zu verbringen und sich zu...

DWN
Finanzen
Finanzen Schulden-Restrukturierung: Ukraine braucht weitere Zugeständnisse von internationalen Investoren
18.05.2024

Die Ukraine will möglichst schnell ihre Finanzierung über den Kapitalmarkt neu aufstellen. Es geht um bereits am Markt platzierte...

DWN
Politik
Politik Für immer beschützt von Uncle Sam? Warum Europa nicht mehr auf die Hilfe der USA zählen sollte
18.05.2024

Sinkt das Interesse der USA an Europa? Für Jahrzehnte galt es als gesichert, dass die Vereinigten Staaten von Amerika Westeuropa vor...

DWN
Panorama
Panorama Studie: Klimawandel führt zu weniger Ertrag und Qualität bei Reis
18.05.2024

Japanische Forscher wollten herausfinden, wie sich der Klimawandel auf die Reisernte auswirkt. Dafür haben sie mehrere Szenarien...

DWN
Unternehmen
Unternehmen DWN-Kommentar: 4-Tage-Woche und Work-Life-Balance - das ist doch ein unternehmerischer Alptraum!
17.05.2024

Liebe Leserinnen und Leser, jede Woche gibt es ein Thema, das uns in der DWN-Redaktion besonders beschäftigt und das wir oft auch...