Gemischtes

Umsatzanstieg bei „Fifa“-Macher Electronic Arts

Lesezeit: 1 min
02.11.2016 15:34
In der Hoffnung auf einen Verkaufserfolg der neuen Videospiele sind Anleger bei Eletronic Arts (EA) eingestiegen. Die Aktien des US-Softwarehauses stiegen am Mittwoch um bis zu 5,3 Prozent auf 81,93 Dollar.
Umsatzanstieg bei „Fifa“-Macher Electronic Arts

Das Unternehmen hatte in den vergangenen Wochen „Fifa 17“, die neueste Version seiner Fußball-Simulation, sowie die von Kunden heiß ersehnten Shooter „Battlefield 1“ und „Titanfall 2“ auf den Markt gebracht. Die beiden letzteren konkurrieren im wichtigen Weihnachtsgeschäft mit „Call of Duty: Infinite Warfare“ von Activision Blizzard und mit „Watch Dogs 2“ von Ubisoft.

EA hob seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr auf 4,93 Milliarden Dollar von bislang 4,9 Milliarden an. Der Gewinn werde bei 2,69 statt 2,56 Dollar je Aktie liegen. Das berichtet Reuters.

DWN
Technologie
Technologie „Mission KI“: Deutschlands Initiative für Künstliche Intelligenz und Datenökonomie
24.05.2024

„Mission KI“ heißt die nationale Initiative zur Stärkung der KI- und Datenökonomie in Deutschland. Gemeinsam mit Acatech und dem...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Deutsche Wirtschaft zu Jahresbeginn leicht gewachsen
24.05.2024

Keine große Überraschung, aber erste Anzeichen für Zuversicht: Das Statistische Bundesamt meldet erste Anzeichen für einen...

DWN
Immobilien
Immobilien Studie: Worüber sorgen sich die Akteure am Immobilienmarkt?
24.05.2024

Eine Studie hat die Lage der deutschen Immobilienwirtschaft aus der Sicht von Kauf- und Bauinteressenten, Immobilienbesitzern und...

DWN
Politik
Politik Demokratiefest rund um Kanzleramt und Bundestag
24.05.2024

75 Jahre Grundgesetz - mit Diskussionen, Konzerten und allerhand Informationen feiert Deutschland seine Verfassung. Die Bundesregierung...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Der Internationale Seegerichtshof sieht Klimaschutz als Meeresschutz
24.05.2024

Durch den steigenden Meeresspiegel sind Inselstaaten und deren Bewohner in ihrer Existenz bedroht. Vom Seegerichtshof in Hamburg wollen sie...

DWN
Politik
Politik Kritik am Hartz-IV-Nachfolger: Bestraft das Bürgergeld aufrichtige Arbeitnehmer?
24.05.2024

Nach Zeiten-, Energie- und Wirtschaftswende fordert jetzt auch die CDU eine Wende bei der Sozialpolitik. Arbeit soll sich wieder lohnen....

DWN
Unternehmen
Unternehmen Was bei „Workation“ beachten? Umfassender Ratgeber zu Steuer- und Sozialversicherungsfragen
24.05.2024

Entdecken Sie die Welt der Workation - eine aufregende Mischung aus Arbeit und Urlaub! Arbeiten Sie von den schönsten Orten der Welt aus,...

DWN
Unternehmen
Unternehmen „Workation“: Arbeiten am Strand und weit weg - das liegt voll im Trend
24.05.2024

„Arbeiten, wo andere Urlaub machen“ wird immer beliebter neben Home-Office und Viertagewoche. „Workation“, wie der neue Trend...