Finanzen

China eröffnet Zahlungssystem für Yuan und Rubel

Lesezeit: 1 min
15.10.2017 01:05
China hat ein System für die gleichzeitige Überweisungen der Währungen Yuan und Rubel eröffnet.

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

+++Werbung+++

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Die Volksrepublik China hat am Montag ein Zahlungssystem für gleichzeitige Transaktionen in chinesischem Yuan und russischen Rubel eröffnet. Am Montag hatte das System die Zulassung der Zentralbank des Landes erhalten, berichtet der englischsprachige Dienst von Reuters.

Es ist das erste sogenannte „Payment versus Payment“-System (PVP), das China mit einem anderen Land abgeschlossen hat. Damit wird es möglich, Transaktionen in zwei verschiedenen Währungen simultan abzuwickeln.

Die für Interbank- und Währungsgeschäfte zuständige Abteilung der Zentralbank, das China Foreign Exchange Trade System (CFETS), erhofft sich von dem PVP-System eine reibungslosere Zahlungsabwicklung über verschiedene Zeitzonen hinweg. Die Behörde kündigte zudem an, künftig weitere PVP-Abkommen mit Staaten abzuschließen, die sich entlang des Infrastruktur-Projekts „Ein Gürtel, eine Straße“ befinden.


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik Ukrainekrieg: USA plädieren für Friedensgipfel mit Russland - Kreml ist dagegen
16.07.2024

Der ukrainische Präsident Selenskyj will russische Vertreter beim zweiten Friedensgipfel sehen. Auch die USA sind dafür. Aber Russland...

DWN
Politik
Politik Bauernproteste in Deutschland: Ist eine Zufriedenstellung der Landwirte möglich?
16.07.2024

Die Landwirtschaft in Deutschland steht vor erheblichen Herausforderungen: Die jüngsten Bauernproteste im Dezember 2023 und Januar 2024...

DWN
Technologie
Technologie Vision Weltraumbahnhof - Studenten entwickeln Rakete "Aquila Maris"
16.07.2024

Es ist der Probelauf für eine Zukunftsvision: ein deutscher Weltraumbahnhof auf dem Wasser. Längst sollte es losgehen - doch plötzlich...

DWN
Politik
Politik Republikaner nominieren Trump offiziell für die Präsidentschaftswahlen
15.07.2024

Die Republikaner haben Donald Trump offiziell als ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen nominiert. Trump erreichte beim...

DWN
Finanzen
Finanzen Ehegattensplitting: Paus fordert das Ende, Lindner-Ressort widerspricht
15.07.2024

Mit der geplanten Reform der Steuerklassen bereitet die Bundesregierung laut Familienministerin Lisa Paus das Ende des Ehegattensplittings...

DWN
Finanzen
Finanzen DWN-Marktausblick: Attentat auf Donald Trump folgenlos – reguläre Wirtschaftsdaten bestimmen das Geschehen
15.07.2024

Auf den Anschlag auf US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump reagieren die Finanz- und Rohstoffmärkte gelassen. Inflationsdaten bleiben...

DWN
Politik
Politik Ulrich Schneider zum umstrittenen Bürgergeld: „Ohne Barmherzigkeit kann Solidarität sehr hart werden.“
15.07.2024

In der Öffentlichkeit wird über das Bürgergeld immer häufiger diskutiert. In Zeiten von Wirtschaftskrise und Aufrüstung erscheint es...

DWN
Politik
Politik Nach Trump-Attentat: Trump und Biden werben für Einheit
15.07.2024

Nach dem Attentat auf den Präsidentschaftsbewerber Donald Trump rufen sowohl der Republikaner als auch der demokratische Amtsinhaber Joe...