Finanzen

Dax geht auf hohem Niveau ins Wochenende

Lesezeit: 1 min
09.04.2021 09:52  Aktualisiert: 09.04.2021 09:52
Das deutsche Leitbarometer entwickelt sich am letzten Handelstag der Woche ruhig. Nachmittags gibt es einige Makros.
Dax geht auf hohem Niveau ins Wochenende
Die Anleger zeigen sich derzeit entspannt. (Foto: dpa)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Der Dax hat heute Morgen bis um 10 Uhr 0,2 Prozent auf fast 15.180 Zähler gewonnen. Damit entwickelt sich der Index also weiter auf einem relativ hohen Niveau.

Der letzte Handelstag in der Woche ist zwar verhältnismäßig nachrichtenarm. Doch gibt es durchaus ein paar interessante Ereignisse:

Mittags um 13.30 Uhr MEZ gibt es Konjunkturdaten aus Indien – einer aufstrebenden Industrienation. Dazu gehören die Devisenreserven und das Wachstum für die Bankkredite. Heute Nachmittag werden in den USA die Erzeugerpreise präsentiert – und zwar um 14.30 Uhr MEZ. Um 15 Uhr MEZ gibt es wichtige Informationen für Anleger, die sich für russische Aktien interessieren: So erklärt Moskau, in welche Richtung der Außenhandel geht. Zusätzlich erfahren die Börsianer um 16 Uhr MEZ, wie sich die Großhandelsinventare entwickeln.

Der Markt hat gestern seine Sitzung mit einem Plus von 0,2 Prozent auf 15.202 Punkte beendet. Die Top-Aktie des Tages war Delivery Hero, das 2,5 Prozent auf 116,75 Euro gewann. Danach platzierte sich adidas, das 2,3 Prozent auf 276,75 Euro zulegte. Der Dritte im Bunde ist RWE, das 2,1 Prozent auf 34,61 Euro an Wert gut machte.

Doch es gab auch Verlierer. So hat Covestro 2,4 Prozent auf 55,76 Euro verloren, während Daimler mit einem Verlust von 1,9 Prozent auf 74,21 Euro aus dem Rennen ging. Darüber hinaus verbuchte BASF ein Minus von 1,2 Prozent auf 71,45 Euro und lag damit auf dieser Tabelle auf dem dritten Rang.


Mehr zum Thema:  

DWN
Deutschland
Deutschland Deutsche Obergrenze für Strompreis soll Unternehmen und Bürger beruhigen

Die Bundesregierung bereitet eine eigene Obergrenze für den Strompreis vor, falls es auf EU-Ebene nicht zu einer Einigung kommt. Die...

DWN
Politik
Politik Putin gewährt Snowden russische Staatsbürgerschaft

Edward Snowden hat die russische Staatsbürgerschaft erhalten. Der frühere NSA-Mitarbeiter hatte die Überwachung durch die...

DWN
Finanzen
Finanzen Euro stürzt nach Italien-Wahl auf 20-Jahres-Tief

Der Euro ist am Montag deutlich gefallen. Auch europäische Staatsanleihen stehen unter Druck. Denn die Italien-Wahl hat Folgen für die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft EU-Sanktionen: Aserbaidschan und Georgien als Profiteure

Aserbaidschan kann in diesem Jahr seinen Gasexport nach Europa steigern. Auch das Nachbarland Georgien profitiert als Transitland.

DWN
Deutschland
Deutschland Rezession in Deutschland: Geschäftsklima bricht ein

Die Stimmung in den Chefetagen hat sich im September stärker eingetrübt als erwartet. Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel auf den...

DWN
Politik
Politik Deutsche Politiker empören sich über italienische Wähler

Alle deutschen Parteien mit Regierungsverantwortung zeigen sich empört über den Wahlausgang in Italien. Teils drohen sie schon, Italien...

DWN
Politik
Politik Italien: Rechtsallianz gewinnt Wahl

Das Rechtsbündnis hat die Wahl in Italien gewonnen. Das Land bekommt wohl seine erste Ministerpräsidentin und heftigen Gegenwind aus...

DWN
Finanzen
Finanzen Bundesbank: Digitaler Euro eine wichtige Ergänzung beim Bezahlen

Ein digitaler Euro könnte laut Bundesbank-Präsident Nagel helfen, Europa aus der Abhängigkeit von bestimmten Anbietern zu lösen. Doch...