Weltwirtschaft
Anzeige

Yulin Delegation - Erfolgreich veranstaltetes Wirtschafts- und Handelsaustauschtreffen in Berlin

Lesezeit: 2 min
27.04.2024 21:35  Aktualisiert: 27.04.2024 21:35
Am 25. April 2024 organisierte eine Delegation aus der chinesischen Stadt Yulin ein erfolgreiches Wirtschafts- und Handelsaustauschtreffen in Berlin. Die Konferenz fand unter der Leitung des stellvertretenden Bürgermeisters von Yulin, Yang Yang, statt und brachte hochrangige Gäste aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen zusammen.
Yulin Delegation - Erfolgreich veranstaltetes Wirtschafts- und Handelsaustauschtreffen in Berlin
(Fotoquelle: Fotografin Fr. Ping)

Hohe Repräsentanz und Starke Botschaften

Frau Qiu Yuanling, Wirtschafts- und Handelsrätin der Botschaft der Volksrepublik China in Deutschland, hob in ihrer Ansprache die Bedeutung der 10-jährigen strategischen Partnerschaft zwischen China und Deutschland hervor und betonte die Stabilität und kontinuierliche Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Ländern. Sie stellte Yulin als wichtiges Energie- und Chemiezentrum Chinas mit reichhaltigen Ressourcen und dynamischer Wirtschaft vor. Yulin sei zudem eine wichtige Knotenstadt der "Belt and Road"-Initiative und spiele eine Vorreiterrolle im nationalen Kohlenstoffgipfel.

Herr Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf in Berlin, unterstrich in seiner Rede die Bedeutung des gleichberechtigten und gegenseitig vorteilhaften Austauschs zwischen China und Deutschland. Er betonte die Bereitschaft seines Bezirks, mit Yulin zusammenzuarbeiten und zur Vertiefung der industriellen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern beizutragen.

Umfassende Präsentationen und Intensive Gespräche

Herr Ren Xiaochun, Direktor des Amtes für auswärtige Angelegenheiten und auswärtige wirtschaftliche Zusammenarbeit der Stadt Yulin, stellte die attraktiven Rahmenbedingungen und Zukunftsperspektiven für die Zusammenarbeit mit Deutschland in verschiedenen Bereichen vor, darunter moderne Kohlechemie, Tiefenverarbeitung von Magnesiumaluminium, grüne Energie sowie Kultur- und Tourismusförderung.

Vertreter namhafter Unternehmen wie Yulin Tian Sheng Yuan Fiberglas Technology Co., Ltd., dem Chinesischen Rechenmuseum, der deutschen Schreder-Gruppe und der dänischen Conteam Technology Holding Group präsentierten ihre Unternehmen und diskutierten intensiv über konkrete Kooperationsmöglichkeiten mit deutschen Partnern.

Kooperationsabkommen unterzeichnet

Im Rahmen der Konferenz wurden mehrere Kooperationsabkommen unterzeichnet. Die Regierung der Stadt Yulin und die Außenwirtschaftskommission des Bundesverbandes der Deutschen Industrie sowie der Bundesverband mittelständischer Unternehmen Deutschlands vereinbarten eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Industrie. Die Yulin Shaanxi Business Association und die Schreder-Gruppe aus Deutschland unterzeichneten zudem ein Abkommen zur Entwicklung und Vermarktung von Magnesiumlegierungsprodukten.

Bedeutende Ergebnisse und Zukunftsperspektiven

Die Konferenz bot eine hervorragende Plattform für den Austausch und die Anbahnung neuer Kooperationen zwischen Yulin und Deutschland. Vizebürgermeister Yang Yang zeigte sich erfreut über die erreichten Ergebnisse und betonte die Absicht der Stadt Yulin, die freundschaftlichen Beziehungen zu Deutschland und anderen europäischen Ländern weiter zu stärken.

Erfolgreiche Europatournee der Yulin Delegation

Die Delegation der Stadt Yulin nutzte ihren Aufenthalt in Europa, um neben Berlin auch die Stadt Amiens in Frankreich und die Stadt Duisburg in Deutschland zu besuchen. Dort fanden weitere intensive Gespräche und Kooperationsgespräche mit Unternehmen und Institutionen statt. Die Delegation nahm außerdem am "Neues Kapitel der Seidenstraße, gemeinsame Entwicklung" China (Shaanxi)-Belgien Innovationskooperationsforum in Brüssel teil und erzielte dort weitere bedeutende Ergebnisse.

Fazit

Die Wirtschafts- und Handelsaustauschtreffen in Berlin und die anschließenden Besuche in Frankreich und Belgien waren ein voller Erfolg für die Delegation der Stadt Yulin. Die erreichten Ergebnisse und die geschlossenen Kooperationsabkommen unterstreichen das große Potenzial der Zusammenarbeit zwischen Yulin und Deutschland sowie anderen europäischen Ländern in vielfältigen Bereichen.

DWN
Politik
Politik Macron warnt vor Extremen und ruft zur Verteidigung Europas auf
27.05.2024

Macron begeistert Dresden, als er weite Teile seiner Rede auf dem Neumarkt auf Deutsch hält. Emotional beschwört er das...

DWN
Unternehmen
Unternehmen 300 Millionen Euro-Investition: Haribo will neues Werk in Neuss bauen
27.05.2024

Haribo sind die Lieblings-Süßigkeiten in Deutschland, in den USA mittlerweile - und bald wohl auch in Japan und Korea. Die Nachfrage nach...

DWN
Politik
Politik Russland wirft Nato "kriegerische Ekstase" um Ukraine vor
27.05.2024

Die Nerven in Moskau werden fadenscheinig. EU und Nato schnüren ein Sanktionspaket nach dem anderen, die Unterstützung für die Ukraine...

DWN
Politik
Politik Entsetzen und Empörung nach Luftangriff Israels in Rafah mit 45 Toten
27.05.2024

Ein israelischer Luftangriff auf zwei Hamas-Mitglieder in Rafah im südlichen Gazastreifen hat verheerende Folgen. Israels Regierungschef...

DWN
Politik
Politik Habecks Wasserstoff-Strategie: dumm, dümmer, deutsche Energiewende
27.05.2024

Die Wasserstoff-Ziele der Bundesregierung rücken in weite Ferne. Bislang wurde nur ein winziger Bruchteil der geplanten Kapazitäten...

DWN
Politik
Politik DWN-Interview mit Fabio De Masi: „Die Sanktionen schaden uns mehr als Russland.“
27.05.2024

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten im Gespräch mit Fabio De Masi, Spitzenkandidat des BSW für die Europawahl, über die Cum-Ex-Affäre,...

DWN
Immobilien
Immobilien Welche Bau-Krise? Frankfurt will Skyline verdoppeln und 14 neue Türme bauen
27.05.2024

Keine andere Stadt hat so sehr vom Brexit profitiert wie Frankfurt am Main. Über Nacht ist die Bankenmetropole mit dem EU-Austritt der...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Erstaunliche Entwicklung trotz Korruption: China als Spiegel globaler Realitäten - TEIL 1
27.05.2024

Obwohl die chinesische Wirtschaft nun langsamer wächst, hat sie doch einen beeindruckenden Weg zurückgelegt: Seit der Einführung des...