Technologie

Aus Holz und Stein: Anti-Smartphone mit rundem Bildschirm

Lesezeit: 1 min
18.03.2015 11:23
Ein rundes Smartphone soll die Art, wie wir Kommunikations-Technologie nutzen, komplett ändern. Das Gerät verbindet natürliche Materialien mit moderner Technik und soll das Post-Smartphone-Zeitalter einleiten, so die Hersteller. Anders als aktuelle Geräte soll das Modell zudem für die Ewigkeit halten.
Aus Holz und Stein: Anti-Smartphone mit rundem Bildschirm

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Ein kalifornisches Startup hat ein rundes Kommunikations-Gerät vorgestellt, das die post-Smartphone-Ära einleiten soll. Es funktioniert ähnlich wie ein Smartphone, ist jedoch rund und erinnert an eine Taschenuhr. Das Design mit Naturmaterialien soll Technologie-Skeptiker ebenso anziehen wie das zurückhaltende Benachrichtigungs-System: Runcible soll weder piepen noch blinken noch klingeln. Stattdessen soll der Benutzer komplett selbst entscheiden, wann er das Gerät benutzt.

Dadurch will der Hersteller das Stress-Level durch die ständigen Benachrichtigungen bei  herkömmlichen Smartphones reduzieren, berichtet C-Net. Bei Bedarf kann es der Benutzer jedoch dennoch jederzeit online verbunden und informiert halten. Auch eine Kamera ist in das Gerät integriert und soll die volle Funktionalität eines Smartphones garantieren. Durch drehen des Gerätes in der Hand soll der Nutzer Bilder fokussieren und auslösen können.

Der Hersteller Monohm richtet sich mit dem Gerät an Smartphone-Hasser. Menschen, die der ständigen Reizüberflutung durch das Internet überdrüssig sind, aber dennoch nicht komplett offline sein wollen, sollen mit dem Runcible einen Kompromiss finden. Zudem sei das Gerät den Entwicklern zufolge, die alle ehemalige Apple- und Sony-Mitarbeiter sind, im Gegensatz zu anderen modernen Geräten so robust konstruiert, dass es darauf angelegt ist Jahre und Jahrzehnte zu halten. Das Innenleben könnte bei Bedarf bequem mit neuster Technologie upgedated werden, während das Design im Stile einer alten Taschenuhr bleiben oder zu einem Stein oder einem Stück Holz verwandeln werden könne.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Deutschland
Deutschland Merkel fordert muslimische Verbände auf, Antisemitismus zu verurteilen – doch sie blendet ihre Flüchtlings-Politik aus

Kanzlerin Angela Merkel hat die muslimischen Verbände aufgefordert, sich klar gegen den Antisemitismus zu stellen. Doch das haben sie...

DWN
Deutschland
Deutschland Autofahrer: Klimavorgaben werden verschärft, Spritpreise werden drastisch steigen

Union und SPD wollen die Klimavorgabe für Treibstoffe noch einmal über die bisherigen Regierungspläne hinaus verschärfen. Eine ganz...

DWN
Politik
Politik Lawrow: Während der Pandemie verstärkt Deutschland die Eindämmung Russlands

Russlands Außenminister Sergej Lawrow sagt, dass Deutschland die Eindämmung Russlands verstärkt habe. „Grundlose und zunehmend absurde...

DWN
Finanzen
Finanzen Arbeitgeber wütend: Neuer Rat will Umbau des Arbeitsmarkts

Ende von Minijobs, Recht auf Homeoffice: Ein von Arbeitsminister Hubertus Heil eingesetzter Expertenrat hat erste Ergebnisse präsentiert....

DWN
Deutschland
Deutschland Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland sinkt weiter deutlich

Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland hat den negativen Trend der vergangenen Quartale in den ersten drei Monaten des Jahres...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Joe Biden will Chinas Staatskapitalismus nachahmen – Europa zieht mit

Chinas Staatskapitalismus findet offenbar Nachahmer. Auch in Amerika will die Politik nicht mehr nur Schiedsrichter sein, sondern ebenso...

DWN
Politik
Politik „Hochrangiges“ Gespräch mit Luisa Neubauer: Kanzlerin Merkel fürchtet mögliche „Klimaleugner-Mehrheit“

In einem außerordentlich „hochrangigen“ Gespräch mit der Klimaaktivistin Luisa Neubauer hat Kanzlerin Merkel gesagt, dass die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Der Lithium-Markt steht vor einer Angebotsknappheit

Wegen der steigenden Nachfrage steht der weltweite Lithium-Markt vor einer Angebotsknappheit. Diese Entwicklung wird durch die zunehmende...