Politik

Griechische Demonstranten attackieren deutschen Konsul

Lesezeit: 1 min
15.11.2012 14:19
Im griechischen Thessaloniki haben aufgebrachte Demonstranten den deutschen Generalkonsul Wolfgang Hoelscher-Obermaier angegriffen. Einige Demonstranten riefen „Zusammen Nazis rausschmeißen“. Die Polizei konnte den Konsul aus der wütenden Menge herausholen.
Griechische Demonstranten attackieren deutschen Konsul

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Aktuell: Hohe Benzinpreise lösen Volksaufstand in Jordanien aus

Vor einem Konferenzgebäude im griechischen Thessaloniki demonstrierten der Polizei zufolge etwa 300 Menschen gegen geplante Entlassungen im Öffentlichen Dienst. Einige der Demonstranten haben dabei den deutschen Generalkonsul Wolfgang Hoelscher-Obermaier mit Kaffee und Wasser übergossen, berichtet die AFP. Die Polizei konnte ihn jedoch aus der Menschenmenge herausholen – Hoelscher-Obermaier blieb unverletzt.

Andere Teilnehmer der Konferenz zur deutsch-griechischen Zusammenarbeit wurden von den Demonstranten mit Eiern beworfen. Einige der 300 Demonstrierenden skandierten Parolen wie „Zusammen Nazis rausschmeißen“. Annette Groth (Die Linke) hatte ebenfalls an der Konferenz teilgenommen und sagte den Demonstranten der AFP zufolge: „Ich verstehe euch, auch ich war wütend und arbeitslos." Gegen "Faschismus und bestimmte Interessen" müsse gekämpft werden.

Ebenfalls Teilnehmer der Konferenz war Joachim Fuchtel (CDU), Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium. Er soll Medienberichten zufolge am Vortag gesagt haben, ein Beamter in Deutschland erledige die gleiche Arbeit wie drei städtische Beamte in Griechenland. Bei der Konferenz selbst bemerkte er, dass es sich bei seinen Äußerungen um ein „Missverständnis“ gehandelt habe, das ausgeräumt sei. Nun sei er „stärker pro-griechisch als je zuvor".

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Weitere Themen

Nun offiziell: Bundesbank warnt vor Immobilien-Hype in deutschen Großstädten

Mangelnde Hygiene: Malaria kehrt nach Griechenland zurück

Friedensnobelpreis: EU spendet Preisgeld an Kriegskinder

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen Ausweg aus der Krise durch alternative Bezahlplattform

Das Vertrauen in die Banken und die Politik schwindet zusehends. Die aktuell schwierige wirtschaftliche Lage, welche aufgrund der Covid-19...

DWN
Finanzen
Finanzen Selbst überfliegende Kryptowährungen sind nicht vor irdischen Problemen gefeit

In der bekanntesten Weltraumserie aller Zeiten dringt das Raumschiff Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat....

DWN
Unternehmen
Unternehmen Ausgerechnet jetzt: Banken verschärfen ihre Kreditvergabepolitik für den Mittelstand

Die deutschen Banken verschärfen ihre Kreditvergabepolitik – allerdings nur für den Mittelstand.

DWN
Deutschland
Deutschland Auftragsrekord für Baubranche: Warnung vor Immobilienblase

Niemals hat die deutsche Baubranche so viele Neuaufträge in einem Februar erhalten wie dieses Jahr. Forscher sehen in der Entwicklung eine...

DWN
Finanzen
Finanzen Auszug oder Umbau: Was tun, wenn Senioren das Haus zu groß wird?

Senioren haben auf dem Immobilienmarkt meistens ein anderes Problem als der suchende Rest: Ihnen steht nach Auszug der Kinder oder Verlust...

DWN
Deutschland
Deutschland Gilt ab heute: Ausgangsbeschränkung umfasst auch Bahn-Reisen und Flüge in Hochinzidenz-Städte

Bahn-Reisen, Flüge und private Autofahrten in Hochinzidenz-Städte sind während der nächtlichen Ausgangsbeschränkung laut einem Bericht...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Familienunternehmer fällen vernichtendes Urteil über Merkel-Regierung

Die Unzufriedenheit der Familienunternehmer mit der Bundesregierung ist auf einen historischen Rekord angestiegen. Denn die Politik der...

DWN
Deutschland
Deutschland Hochschulen wünschen sich Ausnahmen von der "Bundes-Notbremse"

Die Hochschulen fordern von der Bundesregierung schnelle Klarstellungen im Zusammenhang mit der sogenannten Bundes-Notbremse, die am...

DWN
Politik
Politik Baerbock verknüpft Klima-Politik mit dem US-Feldzug gegen China

Die Grüne Annalena Baerbock fordert eine „Klimapartnerschaft“ mit den USA. Diese soll auf einem sonderbaren geopolitischen Fundament...