Politik

Griechische Demonstranten attackieren deutschen Konsul

Lesezeit: 1 min
15.11.2012 14:19
Im griechischen Thessaloniki haben aufgebrachte Demonstranten den deutschen Generalkonsul Wolfgang Hoelscher-Obermaier angegriffen. Einige Demonstranten riefen „Zusammen Nazis rausschmeißen“. Die Polizei konnte den Konsul aus der wütenden Menge herausholen.
Griechische Demonstranten attackieren deutschen Konsul

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Aktuell: Hohe Benzinpreise lösen Volksaufstand in Jordanien aus

Vor einem Konferenzgebäude im griechischen Thessaloniki demonstrierten der Polizei zufolge etwa 300 Menschen gegen geplante Entlassungen im Öffentlichen Dienst. Einige der Demonstranten haben dabei den deutschen Generalkonsul Wolfgang Hoelscher-Obermaier mit Kaffee und Wasser übergossen, berichtet die AFP. Die Polizei konnte ihn jedoch aus der Menschenmenge herausholen – Hoelscher-Obermaier blieb unverletzt.

Andere Teilnehmer der Konferenz zur deutsch-griechischen Zusammenarbeit wurden von den Demonstranten mit Eiern beworfen. Einige der 300 Demonstrierenden skandierten Parolen wie „Zusammen Nazis rausschmeißen“. Annette Groth (Die Linke) hatte ebenfalls an der Konferenz teilgenommen und sagte den Demonstranten der AFP zufolge: „Ich verstehe euch, auch ich war wütend und arbeitslos." Gegen "Faschismus und bestimmte Interessen" müsse gekämpft werden.

Ebenfalls Teilnehmer der Konferenz war Joachim Fuchtel (CDU), Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium. Er soll Medienberichten zufolge am Vortag gesagt haben, ein Beamter in Deutschland erledige die gleiche Arbeit wie drei städtische Beamte in Griechenland. Bei der Konferenz selbst bemerkte er, dass es sich bei seinen Äußerungen um ein „Missverständnis“ gehandelt habe, das ausgeräumt sei. Nun sei er „stärker pro-griechisch als je zuvor".

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Weitere Themen

Nun offiziell: Bundesbank warnt vor Immobilien-Hype in deutschen Großstädten

Mangelnde Hygiene: Malaria kehrt nach Griechenland zurück

Friedensnobelpreis: EU spendet Preisgeld an Kriegskinder

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Deutschland
Deutschland Das sagen Ökonomen zum schlechten Geschäftsklima in Deutschland

Das Geschäftsklima in Deutschland hat sich eingetrübt. Jetzt äußern sich namhafte Ökonomen zur Stimmung bei den Unternehmen.

DWN
Politik
Politik Frankreich: Wer Bus und Bahn nutzen will, muss künftig einen Impfpass vorlegen

Wer in Frankreich künftig Cafés, Restaurants, Messen besuchen, oder aber die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen will, muss einen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Digitales Unternehmenskonto kommt bald bundesweit zum Einsatz

Ab dem kommenden Jahr soll das einheitliche „digitale Unternehmenskonto“ bundesweit zum Einsatz kommen, um die Akte zwischen Firmen und...

DWN
Finanzen
Finanzen Family Offices der Superreichen setzen auf Bitcoin

Nach Angaben von Goldman Sachs, haben zahlreiche Family Offices, mit denen die Investmentbank zusammenarbeitet, bereits in Bitcoin...

DWN
Deutschland
Deutschland Corona-Gefahr und Lieferengpässe trüben Stimmung in der Wirtschaft

Die Gefahr einer vierten Corona-Welle und anhaltende Lieferengpässe trüben die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft.

DWN
Politik
Politik Verlogener Flüchtlings-Deal: Merkel hat die Türkei bestochen – und sie will es wieder tun

Der türkische Oppositionsführer Kemal Kılıçdaroğlu wirft Angela Merkel und der EU vor, die Türkei bestochen zu haben, damit das Land...

DWN
Politik
Politik Cyber-Pandemie und Hungerkrise: Sind das allmächtige Weltwirtschaftsforum und Klaus Schwab Hellseher?

Die Prognosen des allmächtigen Weltwirtschaftsforums und Klaus Schwabs scheinen immer aufzugehen.

DWN
Finanzen
Finanzen Rückschlag beim Ifo-Index drückt Stimmung an den Börsen

Verbreitete Skepsis in der Wirtschaft lastet auf dem deutschen und europäischen Aktienmarkt.