Tabak-Deal könnte Deutsche Bank in ruhigere Fahrwasser bringen

Die Deutsche Bank hofft auf eine Verbesserung ihrer Kapital-Basis aus dem operativen Geschäft. Sie soll den Tabakkonzern British American Tobacco bei der geplanten Übernahme des Konkurrenten Reynolds führend beraten.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Mit einer Registrierung können Sie diesen Artikel KOSTENLOS lesen.

Registrieren Sie sich hier

Sie sind bereits registriert? Hier Anmelden