Alibaba baut globales Vertriebsnetz aus

Der chinesische Technologiekonzern Alibaba baut sein logistisches Netzwerk deutlich aus.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Der Gründer von Alibaba, Jack Ma. (Foto: dpa)

Der Gründer von Alibaba, Jack Ma. (Foto: dpa)

+++Werbung+++

Der chinesische Technologiekonzern Alibaba treibt mit einer Milliardeninvestition sein Auslandsgeschäft voran. In den kommenden fünf Jahren sollen 15 Milliarden Dollar in ein globales Logistiknetzwerk fließen, wie Chinas größter Internet-Händler am Dienstag laut Reuters mitteilte. Zugleich stockt das Unternehmen seine Beteiligung an einem Zusammenschluss von führenden chinesischen Logistikfirmen auf 51 Prozent auf. Damit wolle der Konzern das leistungsfähigste Logistiknetzwerk in China und der ganzen Welt aufbauen, sagte CEO Daniel Zhang.

Die 15 Milliarden sollen vor allem in den Ausbau von Lager- und Lieferdiensten sowie in Datentechnik fließen. Alibaba forciert derzeit verstärkt sein Wachstum im Ausland und hatte zuletzt bereits zwei Milliarden Dollar in den südostasiatischen Online-Händler Lazada gesteckt und Direktvertriebskanäle in Indonesien, Thailand und auf den Philippinen angekündigt.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***