Lotto-Anbieter startet Bitcoin-Lotterie

In Deutschland können sich Lottospieler fortan in Bitcoin auszahlen lassen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Ein Lotto-Schein kann fortn auch Bitcoin-Gewinne ausgeben. (Foto: dpa)

Ein Lottoschein. (Foto: dpa)

+++Werbung+++

Auch Lotto-Anbieter haben die Internet-Währung Bitcoin für sich entdeckt. Die private Lottoland-Gesellschaft kündigte am Montag den Start eines klassischen 6-aus-49-Spiels an, bei dem die Spieler sich den Gewinn auch in Bitcoins auszahlen lassen können. Jeden Tag sollen mindestens 1.000 Bitcoins im Jackpot liegen – was derzeit etwa 16 Millionen Euro entspricht.

Die Spieler müssen dabei sechs aus 49 Zahlen tippen. Eine Superzahl gibt es nicht. Deshalb liegt die Gewinnchance bei eins zu 14 Millionen statt eins zu 140 Millionen wie beim normalen Lotto. Hat ein Spieler fünf richtige Zahlen, bekommt er laut Lottoland immerhin noch einen Bitcoin im Wert von knapp 16.000 Euro. Den Gewinn können die Spieler sich laut einer Sprecherin aber auch in Euro auszahlen lassen.

Die Kryptowährung Bitcoin hat ihren Wert binnen zwei Monaten mehr als verdreifacht, weshalb viele Ökonomen vor einer Spekulations-Blase warnen. Im Internet werden bereits zahlreiche Bitcoin-Lotterien angeboten, wobei einschlägige Seiten vor Betrügern warnen.