Kryptowährungen

DWN
Finanzen
Finanzen Spekulation um Amazon treibt Bitcoin Richtung 40.000 Dollar
26.07.2021

In den Handel mit Kryptowährungen ist zu Wochenbeginn ordentlich Schwung gekommen.

DWN
Finanzen
Finanzen Das sind die wichtigsten Kryptowährungen der Welt
25.07.2021

Kryptowährungen sind vor über zehn Jahren mit der Finanzkrise entstanden. Befürworter von Bitcoin & Co. schätzen vor allem die Freiheit...

DWN
Finanzen
Finanzen Family Offices der Superreichen setzen auf Bitcoin
22.07.2021

Nach Angaben von Goldman Sachs, haben zahlreiche Family Offices, mit denen die Investmentbank zusammenarbeitet, bereits in Bitcoin...

DWN
Finanzen
Finanzen Goldman Sachs: Ethereum könnte Bitcoin den Rang ablaufen
08.07.2021

Die Popularität von Ethereum könnte laut Goldman Sachs dazu führen, dass es Bitcoin bald als führende Kryptowährung überholen...

DWN
Finanzen
Finanzen Weltgrößter Makler Sotheby‘s akzeptiert Kryptowährungen
26.06.2021

Das Maklerunternehmen Sotheby's versteigert kommenden Monat einen der weltgrößten Diamanten. Bezahlt werden kann erstmals auch mit...

DWN
Finanzen
Finanzen „Fan-Token“: Europas Top-Clubs führen Kryptowährungen ein
16.06.2021

Auf ihrer Suche nach Alternativen haben einige Vereine wie Manchester City, AC Mailand oder die Glasgow Rangers Kryptowährungen entdeckt -...

DWN
Finanzen
Finanzen Die Notenbanken wollen ein Verbot von Bitcoin – Kampagne hat begonnen
29.05.2021

Die Stimmen, die ein Verbot der dezentralen Kryptowährung Bitcoin fordern, werden lauter. Führende US-Medien haben bereits eine mediale...

DWN
Finanzen
Finanzen Iran verbietet „Bitcoin Mining“ wegen zahlreicher Blackouts
27.05.2021

Die iranische Regierung hat ein sofortiges Verbot des Abbaus von Bitcoin und anderen Kryptowährungen angekündigt. In den vergangenen...

DWN
Finanzen
Finanzen Marc Friedrich über Elon Musk: Ein Heuchler, der Bitcoin nicht verstanden hat
24.05.2021

DWN-Autor Marc Friedrich macht dem extravaganten Multi-Milliardär schwere Vorwürfe.

DWN
Finanzen
Finanzen China versetzt Bitcoin den nächsten großen Schlag – Kurssturz um acht Prozent
21.05.2021

China hat Kryptowährungen am Freitag mit der Androhung einer schärferen Regulierung einen weiteren Schlag versetzt.