SWIFT India testet Blockchain für den Finanz-Sektor

Lesezeit: 3 min
21.11.2018 23:25
SWIFT India und MonetaGo wollen mit Blockchain die Effizienz und Sicherheit von Finanzprodukten verbessern.
SWIFT India testet Blockchain für den Finanz-Sektor

TOP-Meldung

SWIFT India testet Blockchain für den Finanz-Sektor

SWIFT India arbeitet mit dem Fintech-Unternehmen MonetaGo zusammen, um ein Distributed-Ledger-Netzwerk (DLT) zu erproben, das die Effizienz und Sicherheit von Finanzprodukten verbessern soll, so eine Pressemitteilung von MonetaGo vom Dienstag.

SWIFT India ist ein Joint Venture von SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication) und einer Reihe großer indischer und internationaler Banken, darunter die HDFC Bank und die Bank of India. Es bietet Messaging-Dienste für indische Marktinfrastrukturen, Banken und Unternehmen an.

Laut der Ankündigung wird das neue Programm, das auf der MonetaGo-Technologie für Finanzdienstleistungen basiert, durch standardisierte SWIFT-Finanzmitteilungen integriert.

Die Banken werden ein gemeinsames Blockchain-Netzwerk einsetzen, das die Anforderungen an Governance, Sicherheit und Datenschutz auf Branchenebene erfüllt, um die Effizienz und Sicherheit ihrer Finanzprodukte und -verfahren zu verbessern.

Laut Kiran Shetty, CEO von SWIFT India, wird das Unternehmen die Handelsprozesse digitalisieren, während MonetaGo Lösungen zur Betrugsbekämpfung zur Vermeidung von Doppelfinanzierungen und zur Überprüfung der Echtheit von elektronisch erstellten Rechnungen bereitstellt.

Weitere Meldungen

Boeing gründet Joint Venture zur Blockchain-Entwicklung in der Luftfahrt

  • Der US-amerikanische Flugzeughersteller Boeing kündigte am Dienstag eine Zusammenarbeit mit SparkCognition an, um ein Joint Venture zu gründen.
  • SkyGrid, wie das neue Unternehmen genannt wird, wird sich auf Anwendungsfälle in der Luftfahrt in der Stadt konzentrieren und eine Software-Plattform schaffen, um autonome Passagier- und Frachtflugzeuge in den globalen Luftraum zu integrieren.
  • SkyGrid, mit Sitz in Austin, Texas, wird Blockchain, künstliche Intelligenz (KI), Datenanalytik und Cybersecurity-Anwendungen einsetzen, wobei der Schwerpunkt hauptsächlich auf dem unbemannten Flugverkehrssystem (UTM) und dem KI-gestützten dynamischen Verkehrsrouting liegt.

Südkorea verfolgt Rindfleisch mit Blockchain durch die gesamte Lieferkette

  • In Südkorea wurde ein Pilotprojekt zur Blockchain-Technologie angekündigt, das auf die Verfolgung von Rindfleisch in der gesamten Lebensmittelversorgungskette abzielt.
  • Im August kündigte die südkoreanische Regierung an, für 2019 ein Budget in Höhe von 4,4 Milliarden US-Dollar für acht kritische Bereiche bereitzustellen, darunter Blockchain, Big Data und künstliche Intelligenz.
  • Neben der Verwendung von Distributed-Ledger-Technologie zur Nachverfolgung von Rindfleisch in der gesamten Lieferkette war ein weiterer bemerkenswerter Blockchain-Pilot, der von der südkoreanischen Regierung unterstützt wurde, die Verwendung von Blockchain-Anwendungen zur Auszahlung von Versicherungsansprüchen.

Nordkorea veranstaltet eine weitere Blockchain- und Krypto-Konferenz

  • Das Land kündigte an, dass bereits Pläne laufen, einige der führenden Experten für Kryptowährungsvorgänge und Blockchain-Technologien aus der ganzen Welt zu beherbergen, um zu sprechen und etwas von ihrem Wissen in der Pyongyang-Blockchain-Konferenz auszutauschen, die voraussichtlich stattfinden wird eine ganze Woche.
  • Auf der Konferenz sind Amerikaner willkommen, Delegierte aus Südkorea, Israel und Japan jedoch nicht.
  • Auch Journalisten sowie "jede Massenpropaganda oder gedrucktes / digitales Material, das gegen die Würde der Republik verstößt", werden dem Bericht zufolge keinen Pass für die Veranstaltung erhalten.

IBM, Columbia University unterstützen 10 Blockchain-Projekte

  • Der US-amerikanische Technologiekonzern IBM und die in New York ansässige Columbia University erklärten am Montag, dass sie zwei Beschleuniger organisieren würden, um nach neuen Blockchain-Projekten zu suchen.
  • Das erste Programm richtet sich an Initiativen aus der ganzen Welt, das zweite an die Absolventen der Universität.
  • Die Beschleuniger sind Teil des Columbia-IBM Center für Blockchain und Datentransparenz und werden zehn DLT-Projekte (Distributed Ledger Technology) unterstützen.

Microsoft überholt IBM bei Blockchain für Unternehmen

  • Microsofts Blockchain-as-a-Service (Baas) -Plattform hat in einem vom Marktforschungsberater ABI Research erstellten Ranking den ersten Platz belegt.
  • Laut dem Bericht hat Microsoft es geschafft, Konkurrenten im Ranking zu schlagen, da sie einen Vorteil bei der Implementierung haben, wo eine Vielzahl von Plattformdiensten angeboten wird.
  • Es hat war auch von Vorteil, dass die BaaS-Plattform von Microsoft tief in den Azure-Cloud-Service integriert ist, der den zweitgrößten Marktanteil auf dem Markt für öffentliche Cloud-Services weltweit einnimmt.

Meldungen vom 20.11.

Meldungen vom 19.11.

Meldungen vom 18.11.

Meldungen vom 17.11.

Meldungen vom 16.11.

Meldungen vom 15.11.

Meldungen vom 14.11.

Mehr Blockchain-Themen finden Sie hier.

Weitere Meldungen aus dem Tech-Report der DWN finden Sie hier.


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik Bosch: Von der Leyens „Green Deal“ bricht der deutschen Autobranche das Genick

Der Bosch-Vorstandsvorsitzende Volkmar Denner warnt vor den überzogenen CO2-Vorgaben der neuen EU-Kommission. Diese bedeuteten faktisch...

DWN
Politik
Politik Anhörung eskaliert: „Das Soros-Orchester“ und die ernste Entfremdung zwischen EU-Kommission und Ungarn

Eine Anhörung zu Vorwürfen der EU-Kommission gegen die ungarische Regierung ist aus dem Ruder gelaufen. Die beiden Seiten scheinen sich...

DWN
Finanzen
Finanzen Studie: Deutsche Wirtschaft und Haushalte steuern mit 5G auf ein Strompreis-Debakel zu

Einer Studie zufolge wird der neue Mobilfunkstandard 5G zu einer massiven Zunahme des Stromverbrauchs führen. Das alles geschieht zu einer...

DWN
Politik
Politik Richtungswahl in Großbritannien: Fundamentale Weichenstellung zwischen hartem Brexit und zweitem Referendum

Die anstehende Parlamentswahl in Großbritannien ist eine Richtungswahl für die Zukunft des Landes. Auf der einen Seite steht der harte...

DWN
Finanzen
Finanzen Die WTO ist handlungsunfähig: „Schwerster Schlag für das multilaterale Handelssystem“

Der zentrale Mechanismus der Welthandelsorganisation wurde durch die US-Regierung deaktiviert. Die Organisation ist gelähmt.

DWN
Politik
Politik Brexit: „In den nächsten beiden Jahren wird überhaupt nichts passieren”

Dem Ökonomen Anatole Kaletsky zufolge wird sich in den kommenden ein bis zwei Jahren im Verhältnis zwischen EU und Großbritannien so gut...

DWN
Politik
Politik Erdogan deutet Entsendung der türkischen Armee nach Libyen an

Der Stellvertreterkrieg in Libyen nimmt Fahrt auf. Die türkische Regierung kann sich eine Entsendung von Truppen vorstellen.

DWN
Finanzen
Finanzen Im Führungszirkel der EZB geraten die Negativzinsen ins Kreuzfeuer

Bei der EZB mehren sich Medienberichten zufolge die Stimmen, die auf die mit dem negativen Einlagezins verbundenen Risiken hinweisen. Das...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Nach Börsengang: Saudi Aramco wird wertvollstes Unternehmen der Welt, verdrängt Apple von der Spitze

Der staatliche Öl-Konzern Saudi Aramco ist am Mittwoch nach seinem Börsengang zum wertvollsten Unternehmen der Welt aufgestiegen. Zuvor...

DWN
Politik
Politik US-Armee wird im Sommer 20.000 Soldaten für Großübung nach Europa verlegen

Die USA verlegen 20.000 zusätzliche Truppen nach Europa, die an einer Übung im Sommer teilnehmen sollen. Deutschland spielt dabei eine...

DWN
Finanzen
Finanzen WeWork-Pleite: Goldman Sachs leiht SoftBank Milliarden, um eigene Beteiligungen zu retten

Goldman Sachs hat zugestimmt, die SoftBank bei der Rettung des Büroplatzvermieters WeWork mit einer Finanzierung zu unterstützen. Damit...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Sydney versinkt im Rauch: Feuerinferno steuert auf die Millionenstadt zu

Die seit Wochen wütenden Buschbrände haben sich inzwischen zu einer ernsten Bedrohung für die größte Stadt Australiens entwickelt.

DWN
Deutschland
Deutschland Seen als Wärmequelle: Energieverbände fordern Masterplan für die Geothermie

Deutschland läuft Gefahr, die Klimaziele zu verfehlen. Jetzt taucht plötzlich wieder eine Form der Energiegewinnung in der Diskussion...

DWN
Finanzen
Finanzen Termingeschäfte eingeschränkt: Weltgrößter Pensionsfonds geht gegen Spekulanten vor

Mit einer Neuregelung zu seinem Aktienportfolio macht Japans staatlicher Pensionsfonds Leerverkäufern einen Strich durch die Rechnung....

celtra_fin_Interscroller