Erdöl, Erdgas, Kohle, Strom

Ohne Energie-Importe aus dem Ausland läuft in Deutschland nichts

Knapp zwei Drittel des deutschen Verbrauchs an Öl, Erdgas und Kohle müssen importiert werden. Zwar ist Deutschland beim Strom derzeit noch Netto-Exporteur. Doch Atom- und Kohleausstieg werden dies voraussichtlich umkehren.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Hinter einer Zapfpistole sind an einer Tankstelle Benzinpreise zu sehen.

Deutschland benötigt auch in Zukunft massive Energie-Importe. (Foto: dpa)

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER