Politik

Trump hängt Medien Foto von Angelobung ins Pressezentrum

Lesezeit: 1 min
25.01.2017 14:28
US-Präsident Donald Trump bezichtigt die Medien der Lüge - und dokumentiert seine Sicht der Fakten mit einem Foto.
Trump hängt Medien Foto von Angelobung ins Pressezentrum

Mehr zum Thema:  
USA >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
USA  

US-Präsident Donald Trump arbeitet weiter an der Diskreditierung der Medien. Nach dem ausgiebigen Streit über die Zahl der Teilnehmer bei der Angelobung legt Trump nun nach und kündigt an, als Presseagentur in eigener Sache tätig zu werden. Er will das Foto einer Fotografen in das Pressezentrum im Weißen Haus hängen, das angeblich die ganze Masse der Besucher bei seiner Inauguration zeigt. Ob das Foto nachträglich bearbeitet wurde, lässt sich nicht sagen. Trump hatte bei seinem Besuch bei der CIA gesagt, die Medien hätten zu geringe Zahlen berichtet. Die Medien sprangen reflexartig auf das Thema auf, die Networks brachten exzessive Berichte über eine Thema, das der Öffentlichkeit vergleichsweise gleichgültig sein kann. Ohne großes Echo verhallten dagegen die inhaltlichen Aussagen Trumps bei der CIA: Er kündigte das Ende von ISIS und seine Schwerpunktsetzung in Richtung Erdöl an. Am Dienstag folgten die ersten Erlässe. 

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..
Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  
USA >

DWN
Politik
Politik Zickenalarm: Richtungsstreit im Rat der Wirtschaftsweisen
21.02.2024

Die Wirtschaftsweise Veronika Grimm soll aus dem Rat der Wirtschaftsweisen geschasst werden. Hintergrund ist ein vermeintlicher...

DWN
Immobilien
Immobilien 600.000 zu wenig: Der Wohungsnotstand spitzt sich zu
21.02.2024

Der Wohnungs-Notstand in Deutschland hat einen neuen Höchstwert erreicht. Die hohen Zinsen sind der Hauptfaktor, aber es hapert an vielen...

DWN
Technologie
Technologie KI und Hightech: Ist die Bundeswehr für die Zukunft gerüstet?
20.02.2024

Die Kriege der Zukunft (und der Gegenwart) werden auch auf dem technologischen Schlachtfeld entschieden. In Deutschland wird an...

DWN
Unternehmen
Unternehmen DB Cargo: Güterverkehr soll auf die Schiene - trotz mieser Zahlen
20.02.2024

Der Güterverkehr soll auf die Schiene verlagert werden. Das ist das Ziel der Politik. Doch DB Cargo macht Probleme, das Unternehmen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Beim Hamburger Hafen brechen die Gewinne ein
20.02.2024

Der Hamburger Hafen- und Logistikkonzern Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat im vergangenen Jahr einen dramatischen Gewinneinbruch...

DWN
Politik
Politik Bundes-Wippe auf der Kippe: Das Einheits-Denkmal wird und wird nicht fertig
20.02.2024

Das geplante Denkmal zur Deutschen Einheit, einst von prominenten Politikern des Deutsches Bundestages durchgesetzt, steht einfach unter...

DWN
Politik
Politik Liefert Deutschland bald Taurus an die Ukraine? Antrag zu Waffen für Kiew geplant
20.02.2024

Mit Taurus-Marschflugkörpern soll die Ukraine auch militärische Ziele hinter der Frontlinie angreifen können, so heißt es im...

DWN
Immobilien
Immobilien Shopping-Center in Deutschland: Talsohle verlassen und im Aufschwung
20.02.2024

KaDeWe in Berlin und Galeria Karstadt Kaufhof sind ins Unglück geraten und haben Insolvenz gemeldet. Doch andere deutsche Einkaufszentren...