Gemischtes

Auch Opel bietet Prämie für Neuwagen-Kauf

Lesezeit: 1 min
10.08.2017 16:53
Auch der Fahrzeughersteller Opel bietet seinen Kunden nun eine Prämie an, wenn diese ihr Dieselauto gegen einen Neuwagen eintauschen.
Auch Opel bietet Prämie für Neuwagen-Kauf

Mehr zum Thema:  
Auto >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Auto  

Auch der Autohersteller Opel bietet wie die anderen deutschen Hersteller eine Abwrack-Prämie für ältere Diesel-Fahrzeuge, berichtet AFP. Beim Kauf eines neuen Opel-Modells zahle das Unternehmen 1.750 Euro bis 7.000 Euro, teilte der Autobauer am Donnerstag mit. Alte Dieselfahrzeuge der Abgasnormen Euro 1 bis 4 werden dann verschrottet. Der Wagen müsse mindestens sechs Monate auf den Kunden zugelassen sein.

Die sogenannte Umweltprämie will Opel unabhängig vom Baujahr und vom Zustand des alten Diesel zahlen. Das Angebot sei bis Ende des Jahres gültig, erklärte das Unternehmen. Vor Opel haben bereits Ford, BMW, Daimler und VW mit mehreren Marken eine Umstiegsprämie eingeführt.

Die Prämie ist ein Ergebnis des Diesel-Gipfels vergangene Woche in Berlin. Zudem versprachen die Hersteller, insgesamt fünf Millionen Diesel-PKW der Euro-Normen 5 und 6 mit einem Software-Update nachzurüsten, dass die Abgase dieser Autos senken soll. VW, BMW und Daimler zahlen außerdem zusammen 250 Millionen Euro in einen Fonds ein, mit dem den Kommunen bei der Modernisierung ihrer Verkehrssysteme geholfen werden soll.


Mehr zum Thema:  
Auto >

Anzeige
DWN
Panorama
Panorama Halbzeit Urlaub bei ROBINSON

Wie wäre es mit einem grandiosen Urlaub im Juni? Zur Halbzeit des Jahres einfach mal durchatmen und an einem Ort sein, wo dich ein...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Bosch verhandelt über Stellenabbau: Fokus auf Alternativen und Standortsicherung
18.04.2024

Bosch will massiv Stellen streichen, um im internationalen Wettbewerb nicht ins Hintertreffen zu geraten. Dagegen gingen zuletzt Tausende...

DWN
Finanzen
Finanzen Geldvermögen privater Haushalte hat einen neuen Höchststand erreicht
18.04.2024

Die gestiegenen Kurse an den Aktienmärkten und die erhöhten Sparzinsen haben zusammen dazu geführt, dass das Geldvermögen der deutschen...

DWN
Finanzen
Finanzen Tarifverhandlungen 2024 könnten Preisanstieg befeuern - es droht Inflationsspirale
18.04.2024

Die anstehenden Tarifverhandlungen in den großen Industrien bedrohen die Preisstabilität in Deutschland: Eine IW-Studie sieht das...

DWN
Politik
Politik Festnahmen in Bayern: mutmaßliche Agenten mit Russlandverbindungen
18.04.2024

Die zwei Männer sollen für einen russischen Geheimdienst spioniert haben. Einer der beiden soll sich auch zur Durchführung von...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Fachkräftemangel bedroht Mittelstand mehr als teure Energie
18.04.2024

Ein Mangel an geeignetem Personal ist für viele Firmen in Deutschland Alltag. Im Mittelstand ist der Fachkräftemangel laut einer neuen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Mercedes trotzt dem Trend: Jetzt soll sogar ein Maybach-Van die Besserverdiener locken
18.04.2024

Das Interesse an Elektro-Fahrzeugen in Deutschland ist verhalten. Während VW und Tesla das bei den Zulassungszahlen bemerken, nutzen die...

DWN
Politik
Politik Warum Kürzungen in der Flüchtlingspolitik nicht hilfreich sind
18.04.2024

Immer mehr Politiker und Wirtschaftsexperten fordern eine Neuanpassung der Asylpolitik. Aktuell finden kontroverse Maßnahmen wie...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Iran-Israel-Konflikt: Führt das Krisentreffen in Israel mit Baerbock und Cameron zur Deeskalation?
17.04.2024

Bei Gesprächen mit israelischen Politikern bemühen sich Annalena Baerbock und David Cameron, einen möglichen Vergeltungsschlag gegen den...