Politik

Akute Dürre: Kapstadt geht das Trinkwasser aus

Lesezeit: 1 min
21.02.2018 16:57
Der südafrikanischen Millionenstadt Kapstadt droht in wenigen Monaten das Trinkwasser auszugehen.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Der südafrikanischen Millionenstadt Kapstadt droht das Trinkwasser auszugehen. Wie der englischsprachige Dienst von Reuters berichtet, rechnen die Behörden derzeit damit, dass Anfang Juli für die etwa 4 Millionen Einwohner kein Trinkwasser mehr verfügbar sei.

Der „Tag Null“ ist sogar um einen Monat nach hinten verschoben worden, weil Landwirte im Hinterland der Metropole sich vor Kurzem bereiterklärt hatten, ihre Wasserversorgung mit Kapstadt zu teilen. Dazu füllten sie einen Staudamm, der nun als Reservoir für die Stadt fungiert. Zudem herrschen inzwischen strenge Sparvorschriften für den Verbrauch von Wasser.

Der Grund für den Wassermangel liegt in einer historischen Dürreperiode. Dem südafrikanischen Wetterdienst zufolge kam es in den vergangenen 3 Jahren zu 2 sehr trockenen Perioden. 2015 fielen nur etwa 549 Millimeter Niederschlag, 2017 waren es im ganzen Jahr nur 499 Millimeter – damit war 2017 das trockenste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1921.

DWN
Technologie
Technologie Öl-Streit zwischen Ungarn und Slowakei mit der Ukraine eskaliert
23.07.2024

Neue Sanktionen der Ukraine gegen den russischen Ölkonzern Lukoil sorgen für Ärger in der EU. Die Europäische Kommission teilte in...

DWN
Immobilien
Immobilien Kampf der Economy-Hotels: Jetzt mischt Hilton mit „Spark“ den deutschen Markt auf
23.07.2024

Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch die mächtige Hilton-Gruppe aus den USA in das Geschehen auf dem Markt der Billighotels eingreift....

DWN
Politik
Politik Bundesverfassungsgericht schützen vor Blockade und Einflussnahme - Ampel ist sich mit Union einig
23.07.2024

Das Beispiel Polen zeigt, welche Eingriffsmöglichkeiten es auch in Demokratien gibt. Ist das Bundesverfassungsgericht für solche Fälle...

DWN
Politik
Politik Steuergeldverschwendung: Regierungsflüge zur Fußball-EM kosten eine halbe Million Euro
23.07.2024

Annalena Baerbock (Die Grünen) hat während der Fußball-EM das Nachtflugverbot ignoriert, weil sie beim Gruppenspiel der deutschen...

DWN
Politik
Politik Länder sollen Bundesmittel vorrangig für Kita-Personal nutzen
23.07.2024

Ab 2025 dürfen die Bundesländer die Milliarden Euro des Bundes zur Förderung von Kitas nicht mehr verwenden, um Eltern bei den Gebühren...

DWN
Politik
Politik Gericht: Ampel muss bei Umwelt-Programm nachbessern
23.07.2024

Die Bundesregierung muss ihr Umweltprogramm zur Luftreinhaltung überarbeiten. Das hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg...

DWN
Finanzen
Finanzen Start von Ethereum-ETF: Handeln ab sofort in den USA möglich
23.07.2024

Nachdem die US-Börsenaufsicht SEC grünes Licht für börsengehandelte Fonds (ETF) in der Kryptowährung Ether gegeben hat, wird der...

DWN
Technologie
Technologie Wasserstoff-Netz: Aufbau soll 20 Milliarden Euro kosten
23.07.2024

Der geplante Aufbau eines Wasserstoff-Netzes in Deutschland bis zum Jahr 2032 nimmt konkrete Formen an. Die Fernleitungsnetzbetreiber haben...