Politik

Türkei will US-Offiziere von der Basis Incirlik verhaften

Lesezeit: 1 min
12.08.2018 01:02
Die türkische Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl gegen mehrere hochrangige US-Militärs von der Luftwaffenbasis Incirlik erlassen.
Türkei will US-Offiziere von der Basis Incirlik verhaften

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Nach Informationen der Zeitung Habertürk hat die Staatsanwaltschaft von Adana Haftbefehle gegen elf hochrangige US-Militärs erlassen. Sie sollen den Putsch vom 15. Juli 2016 aktiv unterstützt haben. Tatsächlich waren mehrere Piloten der türkischen Luftwaffe an dem Putsch beteiligt. Sie starteten am 15. Juli mit ihren Flügen vom US -Luftwaffenstützpunkt in Incirlik.

Das US-Armee-Magazin Stars and Stripes berichtet, eine Gruppe von regierungsnahen Anwälten in der Türkei habe Anklage gegen mehrere US-Beamte der Incirlik Air Base erhoben, die wegen angeblicher Verbindungen zu terroristischen Gruppen verhaftet werden sollen.

Die Anwälte wollen nach vorläufigen Gerichtsakten, die letzte Woche von der Vereinigung für soziale Gerechtigkeit und Hilfe eingereicht wurden, einen vorübergehenden Stopp aller Flüge, die die Basis verlassen, erwirken. Außerdem verlangen sie Zugang zur Basis aufgrund eines Durchsuchungsbefehls erhalten. Die Gruppe ist eine bekannte Nichtregierungsorganisation, die aus Unterstützern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan besteht. Das Stockholmer Zentrum für Freiheit, eine Gruppe von Exiljournalisten aus der Türkei, sagte, die Haftbefehle seien vermutlich als Reaktion auf die US-amerikanischen Wirtschaftssanktionen gegen Innenminister Süleyman Soylu und Justizminister Abdulhamit Gul für ihre Rolle bei der Inhaftierung des amerikanischen Pastors Andrew Brunson erhoben worden.

Die Gerichtsdokumente beschuldigen die amerikanischen Offiziere und Unteroffiziere, Verbindungen zu der angeblich von Gülen geführten FETO-Gruppe zu haben und "die verfassungsmäßige Ordnung" der Türkei zu zerstören. Die 60-seitige Strafanzeige sucht die Festnahme von Oberst John C. Walker, Oberst Michael H. Manion, Oberst David Eaglen, Oberst David Trucksa, Oberstleutnant Timothy J. Cook, Oberstleutnant Mack R. Coker und Sgt. Thomas S. Cooper und Vegas M. Clark.

General Joseph Votel, der Kommandant des US-Zentralkommandos, und der pensionierte US-Armee-General John F. Campbell sowie Air Force Brig. Gen Rick Boutwell, Direktor für regionale Angelegenheiten für den stellvertretenden Untersekretär der Luftwaffe, wurden ebenfalls in der Beschwerde genannt.

Die US-Air Force sagte, sie sei sich der Berichte bewusst, verwies jedoch alle Fragen zur Stellungnahme an die türkische Regierung. "Wir werden unsere Mission hier auf der Incirlik Air Base fortsetzen und sind stolz auf die Beziehung, die wir mit unseren türkischen Militärpartnern haben", sagte die Sprecherin der US Army, Amanda Herman, laut Stars and Stripes.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
DWN
Politik
Politik China ist überlegen - Europa und die USA müssen dies endlich anerkennen

Der deutsche Ökonom Daniel Gros stellt eine provokante These auf: Chinas Aufstieg hat kaum etwas damit zu tun, dass der Staat die...

DWN
Finanzen
Finanzen Finanzpolitik der USA versinkt im Chaos: Jeder gegen jeden, alle wollen die Macht

DWN-Kolumnist Michael Bernegger analysiert, wie die größte Volkswirtschaft der Welt durch einem finanzpolitischen Machtkampf gelähmt...

DWN
Politik
Politik Über den Umweg EU-Erweiterung: Will sich die Nato noch weiter ausdehnen?

DWN-Kolumnist Ronald Barazon analysiert die Bestrebungen, zwei weitere Länder in die EU aufzunehmen.

DWN
Finanzen
Finanzen So erfüllt sich Ihr Traum vom Eigenheim

Das Eigenheim als Altersvorsorge? Viele Deutsche träumen davon. Doch nur wenige besitzen hierzulande tatsächlich die Immobilie, die sie...

DWN
Technologie
Technologie Autonomes Fahren verringert Zahl der Unfälle um 90 Prozent

Die Zahl der Toten und Verletzen sowie der wirtschaftliche Schaden würden massiv zurückgehen.

DWN
Politik
Politik Vor Corona: EU erarbeitete Aktionsplan zur umfassenden Impfung der Bevölkerung

Die EU-Kommission hatte zwei Jahre vor der Corona-Pandemie eine „Roadmap zur Impfung“ für die öffentliche Gesundheit ausgearbeitet....

DWN
Politik
Politik Demonstranten zünden Frankreichs Zentralbank an

Im Verlauf der regierungskritischen Massenproteste in Frankreich haben Demonstranten in Paris das Gebäude der französischen Zentralbank...

DWN
Politik
Politik „Nachhaltige“ Finanzierung und grüne Planwirtschaft: Hinter dem Great Reset stecken Sozialisten im Schafspelz

In nicht allzu ferner Zukunft dürfen Anleger vermutlich nur noch Wertpapiere „nachhaltiger“ Unternehmen kaufen. Die Big Player...

DWN
Technologie
Technologie Durchbruch bei menschlicher Kopf-Transplantation liegt in greifbarer Nähe

In den kommenden Jahren könnte Neurologen und Robotik-Experten zufolge die erste menschliche Kopftransplantation stattfinden. Doch an...

DWN
Deutschland
Deutschland Radio Russkij Berlin: "Wir senden für die größte Migrantengruppe in Deutschland"

"Radio Russkij Berlin" geht für die russischsprachigen Migranten in Deutschland, die mittlerweile eine lukrative Kundengruppe bilden, auf...

DWN
Panorama
Panorama Der Weltraum - Experimentierfeld der Großmächte für Kooperation und Frieden

Während auf der Erde der Gegensatz zwischen Sowjetunion und USA die Menschheit in Atem hielt, arbeiteten beide Seiten im Weltraum schon...

DWN
Politik
Politik Japans Dilemma: Heikler Balanceakt zwischen zwei Supermächten

In der siebten Folge der großen geopolitischen DWN-Serie analysiert Moritz Enders, welch schwierigen Spagat der Inselstaat Japan...

DWN
Deutschland
Deutschland Der ständige Vorwurf der „Verschwörungstheorie“ treibt die Deutschen zur Weißglut

Der inflationär erhobene Vorwurf der „Verschwörungstheorie“ gegen die Bürger ist hochgefährlich. Die Urheber dieser Kritik bewirken...