Politik

Scholz: Bitcoin könnte zu Tulpen-Inflation werden

Lesezeit: 1 min
19.09.2018 01:20
Bundesfinanzminister Scholz sieht kurzfristig keinen Durchbruch für Kryptowährungen.
Scholz: Bitcoin könnte zu Tulpen-Inflation werden

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) glaubt laut Reuters nicht an den baldigen Ersatz von klassischen Währungen durch die Blockchain-Technologie. "Ob das als Währungsmodell eine Perspektive hat, würde ich heute bezweifeln", sagte Scholz am Dienstag im Rahmen eines Bürgerdialogs beim deutsch-niederländischen Armeekorps in Münster. Er wolle nicht für die künftigen 20 bis 30 Jahre sprechen. Aber derzeit seien die dafür nötigen Rechenkapazitäten so teuer und energieintensiv, dass das kaum funktionieren könne. "Und die Gefahr ist groß, dass es so eine Tulpeninflation wird", sagte Scholz mit Blick auf die Spekulationsblase mit der Pflanze in den Niederlanden im 17. Jahrhundert.

Krypto-Währungen würden aber sehr sorgfältig beobachtet, sagte Scholz. "Wir glauben aber nicht, dass sie heute schon eine ökonomisch große Bedeutung haben." Derzeit könne man zudem noch nicht sicher sein, dass die Technologie wegen der schwierigeren Überschaubarkeit nicht auch für Terrorismus-Finanzierung, Geldwäsche oder andere Straftaten verwendet werden könnte. Alle Zentralbanken prüften aber zugleich die Möglichkeiten, die mit der Technologie verbunden seien.


Mehr zum Thema:  

DWN
Unternehmen
Unternehmen Gallup-Studie: Viele Jugendliche ohne Berufsvorstellung in Deutschland und Großbritannien
24.05.2024

Eine neue Gallup-Studie zeigt, dass viele Jugendliche in Deutschland und Großbritannien keine klaren Berufsvorstellungen haben. Dies...

DWN
Politik
Politik Staatsakt: Steinmeier erwartet "härtere Jahre" - werden Bewährung bestehen
23.05.2024

Mehr politische Prominenz geht kaum: Zur Feier des Grundgesetzes versammelt sich die Spitze des Staates. Der Bundespräsident beschwört...

DWN
Politik
Politik Mobilfunkanbieter erwägen Klage bei Huawei-Verbot für 5G-Netz
23.05.2024

Das 5G-Netz soll das Internet in Deutschland auf Trab bringen - und damit viele Lebensbereiche digitaler machen. Welche Rolle soll dabei...

DWN
Finanzen
Finanzen Silberpreis erreicht Jahreshoch und knackt Marke von 30 Dollar
23.05.2024

Der Silberpreis legt im Fahrwasser der Goldpreis-Rekorde massiv zu und erreichte nun ein neues Jahreshoch. Was sind die Gründe und wie...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Flüchtlingswelle 2015: Drei Viertel der Zugezogenen in Arbeitsmarkt integriert
23.05.2024

Arbeitsmarktexperte bringt mit der Initiative „Job-Turbo“ Geflüchtete schneller in Arbeit: Die Erwerbstätigenquote der 2015 nach...

DWN
Politik
Politik Wahlbetrug bei EU-Wahl: Präparierte Stimmzettel in Bayern aufgetaucht!
23.05.2024

Handelt es sich um einen Wahlfälschungsversuch? In der Stadt Bad Reichenhall ist es zu Unregelmäßigkeiten bei Briefwahlunterlagen für...

DWN
Politik
Politik Der Fall Kirch war sein Verhängnis: Ex-Deutsche-Bank-Chef Rolf Breuer gestorben
23.05.2024

Er prägte über Jahre den Finanzplatz Frankfurt und die Deutsche Bank. Ein Satz kam ihn und seinen damaligen Arbeitgeber teuer zu stehen....

DWN
Technologie
Technologie IW-Regionalranking 2024: Landkreise sind Vorreiter der Energiewende
23.05.2024

Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) spielen ländliche Regionen eine zentrale Rolle in der Energiewende...