Technologie

Beraterfirma Deloitte erwartet 2019 Durchbruch bei Blockchain

Lesezeit: 2 min
18.01.2019 21:56
Laut einem aktuellen Bericht von Deloitte ist Blockchain eine durchbrechende Technologie auf dem Weg zur Massenanwendung.
Beraterfirma Deloitte erwartet 2019 Durchbruch bei Blockchain

Mehr zum Thema:  
Krypto >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Krypto  

TOP-Meldung

Beraterfirma Deloitte erwartet 2019 Durchbruch bei Blockchain

In dem Bericht Tech Trends 2019, der am Mittwoch von der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte veröffentlicht wurde, wird Blockchain als durchbrechende Technologie präsentiert.

In einem Artikel des Berichts heißt es: "Ein fortschrittliches Networking ist der unbesungene Held unserer digitalen Zukunft", und Blockchain wird als Teil davon zitiert. Laut dem Bericht, der Blockchain 25 Mal erwähnt, zählt Blockchain zu den Technologien, deren Bedeutung schnell zunimmt und die immer noch auf dem Weg zur Massenanwendung ist.

In dem Bericht wird auch eine Prognose der International Data Corporation (IDC) aus dem letzten Jahr angeführt, wonach im Jahr 2021 die weltweiten Ausgaben für Blockchain-Lösungen 9,7 Milliarden US-Dollar betragen werden.

Dem Jahresbericht von Deloitte zufolge ist es bemerkenswert, dass Blockchain "Mindshare und Investitionen einfängt, obwohl das Wort Blockchain vor einigen Jahren nur durch seine Beziehung zu Kryptowährungen bekannt war".

Die Autoren erklären ihre Erwartung an die neue Technologie mit einem Vergleich: "Blockchain ist heute im Hinblick auf Vertrauen, was das Internet im Hinblick auf Kommunikation war: eine äußerst durchbrechende Technologie, die nicht nur das Geschäftsfeld verändert, sondern auch die Art und Weise, wie Menschen Transaktionen tätigen und miteinander umgehen."

Der Bericht von Deloitte nennt Bereiche, wo sich Blockchain in diesem Jahr voraussichtlich entwickelt. "Wir werden in den nächsten Jahren wahrscheinlich Durchbrüche bei Gateways, Integrationsschichten und gemeinsamen Standards sehen."

Für Kryptowährungsanwendungen erwarten die Forscher Proof-of-Stake-Algorithmen (PoS) - eine weniger rechenintensive Methode zur Überprüfung von Transaktionen, die nicht auf das Mining angewiesen sind -, um Skalierbarkeits- und Transaktionskostenprobleme anzugehen.

Laut Cointelegraph steht der Bericht von Deloitte im Widerspruch zu Äußerungen des großen Finanzberatungsunternehmens McKinsey & Company, wonach es derzeit nur wenige Anhaltspunkte für praktische Anwendungsfälle für Blockchain gibt.

Weitere Meldungen

Meldungen vom 17.01.

Meldungen vom 16.01.

Meldungen vom 15.01.

Meldungen vom 14.01.

Meldungen vom 11.01.

Mehr Blockchain-Themen finden Sie hier.

Weitere Meldungen aus dem Tech-Report der DWN finden Sie hier.


Mehr zum Thema:  
Krypto >

DWN
Politik
Politik Die größte Demokratie der Welt wählt: Indiens verstärkt despotische Aussichten
25.05.2024

Einige Monate vor dem Beginn der indischen Parlamentswahlen am 19. April (die Wahlen dauern noch bis 1. Juni an) machte der...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Deutscher Teeverband sorgt sich um Kleinbauern
25.05.2024

Der Deutsche Teeverband bangt wegen des neuen Liefergesetzes der EU um die Kleinbauern als Zulieferer. Eine Sorge, die die...

DWN
Technologie
Technologie China dominiert grüne Technologien – und wird zum Big Player der Erdölindustrie
25.05.2024

Chinas Exporte von Batterien, Elektroautos und Solarmodulen sind im vergangenen Jahr auf ein Rekordniveau gestiegen, womit das Land seine...

DWN
Politik
Politik Russische Taktiken und die europäische Sicherheitslandschaft: Norwegen im Fokus
25.05.2024

Tor Ivar Strømmen gilt als einer der angesehensten Militärwissenschaftler Norwegens. Kurz nach der Entdeckung der Lecks in der Nord...

DWN
Finanzen
Finanzen Fußball-EM 2024: Gemeinsam gucken und Steuer sparen - für Teamgeist und Motivation
25.05.2024

Sie wollen in der Firma den Teamgeist stärken und eine größere Identifikation der Mitarbeitenden mit dem Unternehmen schaffen? Laden...

DWN
Finanzen
Finanzen Neues Recht für große Unternehmen: EU-Staaten beschließen Lieferkettengesetz
25.05.2024

Es wurde erbittert bekämpft, teilweise mit substanziellem Erfolg. Doch es bleibt dabei. Europa bekommt ein Lieferkettengesetz. Große...

DWN
Finanzen
Finanzen Freibeträge im Überblick: Steuern sparen leicht gemacht
25.05.2024

Freibeträge bieten dem Steuerbürger eine attraktive Möglichkeit, seine Steuerlast legal zu mindern. Erfahren Sie hier, wie Sie diese...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft DWN-Kommentar: Wie Russland den Westen in der Ostsee testet - und China uns im Zollstreit
24.05.2024

Liebe Leserinnen und Leser, jede Woche gibt es ein Thema, das uns in der DWN-Redaktion besonders beschäftigt und das wir oft auch...