Politik

Ukraine: Komiker ist Favorit bei Präsidenten-Wahl

Lesezeit: 1 min
04.02.2019 19:21
In der Ukraine steht eine spannende Wahl bevor.
Ukraine: Komiker ist Favorit bei Präsidenten-Wahl

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Bei der Präsidentschaftswahl in der Ukraine am 31. März sieht sich der amtierende Staatschef Petro Poroschenko mit zahlreichen Gegenkandidaten konfrontiert. Wie die zentrale Wahlkommission am Montag mitteilte, reichten bis zum Ablauf der Frist 90 mögliche Bewerber ihre Unterlagen ein. 30 von ihnen dürfen kandidieren, mehr als 20 nicht, und in gut vierzig Fällen erfolgt bis Freitag eine Überprüfung, wie die Nachrichtenagentur Interfax-Ukraine meldete.

In jüngsten Umfragen liegt der 40-jährige Komiker Wolodymyr Selensky vorn. Für ihn würden demnach 19 bis 23 Prozent der Wahlberechtigten stimmen.

Poroschenko kommt auf 15 bis 16 Prozent Zustimmung. Die ehemalige Regierungschefin Julia Timoschenko erreicht 16 bis 19 Prozent.

Selensky hat keine politische Erfahrung, ist in der Ukraine und in Russland

aber für seine TV-Shows und Fernsehserien bekannt. Die AFP hält ihn für einen "Strohmann" des Oligarchen Igor Kolomoiski, der mit Poroschenko über Kreuz

liegt.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen Goldmarkt: Analysten vermuten große Preis-Manipulation mit Derivaten

Einigen Analysten zufolge ist ein signifikanter Teil der Gold- und Silberderivate, die durch Investmentbanken verkauft werden, oftmals...

DWN
Deutschland
Deutschland Entschädigung bei Verdienstausfall nur noch mit Booster

Wenn man aufgrund eines Infektionsverdachts in Quarantäne muss, erhält man für den Verdienstausfall ein Entschädigungsgeld - aber jetzt...

DWN
Technologie
Technologie Milliarden-Deal: Israel kauft drei weitere U-Boote von Deutschland

Israel und Deutschland haben sich auf einen milliardenschweren Deal geeinigt. ThyssenKrupp Marine Systems liefert drei U-Boote der neuen...

DWN
Finanzen
Finanzen Auf diese 7 Gefahren müssen Anleger achten

Lieferengpässe auf der Welt stellen die Industrie vor schwerwiegende Herausforderungen. Kryptowährungen befinden sich in einem...

DWN
Deutschland
Deutschland Bericht: Polizei nutzt Daten aus Corona-App für Ermittlungen

Im Rahmen von Ermittlungsverfahren nutzt die Polizei die persönlichen Daten aus der Luca-App und andere Formen der...

DWN
Deutschland
Deutschland Firmen müssen sich 2022 auf hohe Logistik-Kosten einstellen

Die Frachtraten werden 2022 wohl nicht wieder sinken, auch weil der Welthandel voraussichtlich weiter wachsen wird. Daraus ergeben sich...

DWN
Deutschland
Deutschland Wachsende Zuwanderung nach Deutschland gleicht fehlende Geburten aus

Auch 2021 sind in Deutschland deutlich mehr Menschen gestorben als geboren wurden. Die erhebliche Lücke wurde erneut durch Zuwanderung...

DWN
Unternehmen
Unternehmen DWN Analyse: Der Mittelstand profiliert sich als Friedens-Stifter - dem Ukraine-Konflikt zum Trotz

Die AHK Russland zeigt sich in der Ukraine-Krise sehr gelassen - und berichtet sogar von einem besonderen Investitions-Rekord. Wenn alles...