Gemischtes

Mysteriöse Entdeckung: Transporter mit verbrannten Teslas in der Wüste gefunden

Lesezeit: 1 min
15.08.2019 17:19
In der Wüste Nevadas haben Autofahrer einen Transporter mit sieben ausgebrannten Tesla-Fahrzeugen entdeckt. Die Hintergründe sind unklar. In der jüngsten Vergangenheit hatten sich Fälle von Explosionen und Bränden bei Fahrzeugen des Herstellers gemehrt.
Mysteriöse Entdeckung: Transporter mit verbrannten Teslas in der Wüste gefunden
Das Logo von Tesla. (Foto: dpa)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

In der Wüste Nevadas haben Autofahrer zwischen den Orten Carlin und Elko einen Transporter mit sieben ausgebrannten Tesla-Fahrzeugen entdeckt, berichtet der Finanzblog Zerohedge. Die Hintergründe des Ereignisses sind bislang unklar. Einige Internetnutzer spekulierten, dass ein Bremsschaden am Transporter zu den Bränden geführt haben könnte.

Andere Nutzer spekulierten, es könnte sich um Fahrzeuge handeln, welche sich selbst entzündet hatten und welche Tesla in der Wüste verschwinden lassen wollte, um kein Aufsehen zu erregen. Hintergrund dieser Spekulationen sind in letzter Zeit vermehrt aufgetretene Fälle von Teslas, welche sich selbst entzündet haben oder welche nach einem Unfall explodierten und ausbrannten.

So hatte sich Ende Juli in Ratingen ein Tesla offenbar aufgrund eines technischen Defektes in der Nacht auf einem Parkplatz selbst entzündet und brannte komplett aus, wie der Focus berichtet. Beobachtern zufolge sind die Akkus von Elektroautos anfällig für Kurzschlüsse oder sonstige Defekte, welche leicht zu Bränden führen können.

Vor einigen Monaten bereits machte ein Überwachungsvideo eines Parkhauses im chinesischen Schanghai Schlagzeilen. Dort war klar zu erkennen, wie sich ein Tesla ohne Einwirkung von außen entzündete und komplett abbrannte. In den USA soll es mehrere ähnliche Fälle gegeben haben.

Vor einigen Tagen schließlich wurde ein Video aus Moskau veröffentlicht. Dieses zeigt einen Tesla, welcher nach einem Auffahrunfall mit einem Lastwagen plötzlich explodiert und schlagartig ausbrennt.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Politik
Politik Mittelstand warnt vor ernsten Folgen des gegenwärtigen Klima-Aktionismus

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft warnt vor den konkreten Folgen der verschärften Klima-Politik der Bundesregierung. Die...

DWN
Technologie
Technologie Die Renaissance der deutschen Atomkraft wirft ihre Schatten voraus

Die US-Regierung hat offenbar erkannt, dass die Abkehr von fossilen Energieträgern nur unter Einbeziehung der Atomkraft machbar sein wird....

DWN
Politik
Politik Auf der Kippe: Geopolitische Kräfte torpedieren Europas Wirtschaftsabkommen mit China

Das bahnbrechende Wirtschaftsabkommen der EU mit China steht auf der Kippe. Grüne und Sozialdemokraten organisieren den Widerstand im...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Raps so teuer wie noch nie

Die Preise für Raps sind auf ein Rekordhoch gestiegen. An den Märkten machen sich Knappheitsängste breit.

DWN
Finanzen
Finanzen Extreme Märkte werden viele in Panik versetzen, aber wenige sehr reich machen

Banken und Politik fürchten sowohl Inflation als auch Deflation, wenn diese zu stark werden. Doch verhindern können sie beide letztlich...

DWN
Politik
Politik „Defender Europe 21“: Startschuss für massives Militärmanöver in Europa

In Europa ist eine riesiges US-geführtes Manöver angelaufen. Nach Angaben der amerikanischen Streitkräfte werden in den nächsten Wochen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Deutsches Glasfaser-Netz: Jetzt fließt Geld für Millionen weiterer Anschlüsse

Der Ausbau des deutschen Glasfaser-Netzes ist eine Herkules-Aufgabe. Nun gibt es wieder etwas Bewegung bei dem Mammutprojekt.

DWN
Politik
Politik EU bereitet Entsendung von Militärausbildern nach Mosambik vor

Die EU bereitet die Entsendung militärischer Hilfe für Mosambik vor. Das Verteidigungsministerium lehnt derzeit einen Einsatz deutscher...