Technologie
Werbung

Die Welt der Kryptowährungen

Lesezeit: 2 min
06.04.2021 12:00
Viele Leute denken, dass Bitcoin die einzige Kryptowährung ist, die auf der Blockchain basiert. Aber es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Münzen (Coins). Einige von ihnen werden sicherlich aussterben, aber einige werden im Gegenteil ihre Positionen stärken.
Die Welt der Kryptowährungen

Bitcoin

Bitcoin verwendet eine Technologie namens P2P und arbeitet ohne Aufsichtsbehörde oder Bank. Die Abwicklung der Überweisungen und die Freigabe der Kryptomünze erfolgt durch gemeinsame Anstrengungen der Netzwerkteilnehmer. Bitcoin ist Open Source, d.h. alle internen Transaktionen und Geldbewegungen sind jedem Benutzer bekannt. Niemand kontrolliert oder besitzt es, aber jeder kann Mitglied dieses Systems werden. Aufgrund der Tatsache, dass Bitcoin über superfinanzielle Fähigkeiten verfügt, eröffnet diese Währung neue Perspektiven, die keines der Finanzinstitute jemals bereitgestellt hat. Außerdem stehen den Benutzern solche Handelsplattformen wie zum Beispiel Bitcoin Prime zur Verfügung, die Handelssignale aus Big Data mithilfe grundlegender und technischer Analysetechniken ermitteln. Solche Plattformen helfen Ihnen, mit kleinen Kapitalinvestitionen enorme Gewinne zu erzielen.

Ethereum

Ethereum wird neben Bitcoin als das ehrgeizigste Projekt des Jahrhunderts bezeichnet. Bitcoin wurde mit dem Ziel geschaffen, die Dezentralisierung zu umgehen und nicht von zwischengeschalteten Banken abhängig zu sein. Aber Ethereum ist noch weiter gegangen und ermöglicht es, Geschäfte auf seiner Plattform zu tätigen. Ja, dies ist die Zukunft des Geschäfts, und es werden keine Anwälte, Inspektionen oder Vermittler benötigt, da die gewagtesten Geschäftsprojekte auf seiner Plattform erstellt werden können.

Ethereum ist ein offenes System und vereinfacht alle Geschäftsprozesse erheblich. Das erklärt das weit verbreitete Interesse nicht nur von Startups, sondern auch von seriösen und alten Softwareentwicklungsorganisationen wie Microsoft, IBM usw. von Finanzinstituten, nicht nur im Ausland, sondern auch im Inland.

Bitcoin Cash

Diese Kryptowährung ist eine Abzweigung von Bitcoin und wurde am 1. August 2017 von ihr getrennt. Sicher wissen Sie, dass die Blockgröße in der Bitcoin-Blockchain auf ein Megabyte begrenzt ist. Wenn also nur wenige Übertragungen im System vorhanden waren, hatte diese Einschränkung keinen großen Einfluss auf die Geschwindigkeit und die DDoS-Angriffe sehr stark eingeschränkt. Und bereits mit der zunehmenden Beliebtheit von Bitcoin nahm die Anzahl der Überweisungstransaktionen stark zu. Aufgrund der Begrenzung der Blockgröße konnten nicht alle Transaktionen in diese Hinsicht passen und es trat eine ernsthafte Warteschlange von Transaktionen auf. Viele Benutzer auf der ganzen Welt haben sich darüber beschwert, dass das Warten auf eine Bestätigung sehr lange dauert (sogar mehrere Tage). Natürlich kann jeder Benutzer eine höhere Provision zuweisen (um die Verarbeitung von Transaktionen zu beschleunigen), aber diese Aktion macht die Verwendung von Kryptowährung zu einem teuren Vergnügen, insbesondere für Mikrozahlungen. In dieser Hinsicht ist es nicht sinnvoll, sie im Geschäftsleben zu verwenden (Geschäfte, Cafés usw.).

Um dieses Problem zu lösen, wurden zwei Lösungen vorgeschlagen:

  1. Bitcoin Unlimited - Die vorhandene Einschränkung (1 MB) kann vollständig aufgehoben werden. Natürlich stimmten die Miner für diese Einführung, da sie dadurch mehr Einkommen erhalten würden. Die Entwickler selbst waren gegen diese Einführung, da sie der Ansicht waren, dass die Aufhebung der Beschränkung zu einer ernsthaften Erhöhung der Anforderungen an die Kapazität von Bergbaubetrieben führen würde und „schwächere" Miner gezwungen wären, das Bergbaugeschäft zu verlassen. Dadurch wird das Bitcoin-System einer Zentralisierung unterzogen (gegen die diese Kryptowährung tatsächlich ist).
  2. Segregated Witness (SegWit) In dieser Einführung können einige der verarbeiteten Informationen nicht in der Blockchain, sondern in speziellen separaten Dateien des Systems gespeichert werden, während sie sich außerhalb der Blockchain befinden. Diese Lösung würde mehr Speicherplatz freigeben bzw. die Geschwindigkeit der Transaktionen würde ebenfalls erhöht.

Gegner dieser Methode sagten, es sei eine vorübergehende Lösung des Problems. Am Ende wurde beschlossen, ein Kompromissprotokoll SegWit2x zu entwickeln, d.h. einige der Informationen außerhalb der Blockchain zu speichern und die Blockgröße auf 2 MB zu erhöhen.

Infolgedessen stimmten 95% der Miner für den Verbesserungsvorschlag. Eine Gruppe von Entwicklern kündigte die Ablehnung des vorgeschlagenen SegWit2x-Systems an. Sie schlugen vor, das alte System zu verlassen, aber das Volumen auf 8 MB zu erhöhen.

DWN
Deutschland
Deutschland Verdienstausfall für Ungeimpfte – was Arbeitnehmer wissen müssen

Wenn man in Corona-Zeiten in Quarantäne muss, kann das finanzielle Folgen haben. Am Mittwoch beraten die Gesundheitsminister über einen...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft USA gegen China: Australien hat sich verspekuliert - und zahlt nun einen hohen Preis

Australien hat sich früh dem amerikanischen Handelskrieg gegen China angeschlossen. Nun sind große Teile seines Exportgeschäfts mit...

DWN
Politik
Politik Spahns Ex-Freundin verrät: „Er will seit seiner Schulzeit Bundeskanzler werden“

Bevor Jens Spahn sich selbst gefunden hat, hatte er während seiner Schulzeit eine weibliche Person als Freundin. Doch ohne Knutschen und...

DWN
Finanzen
Finanzen EZB: Wie die lockere Geldpolitik die Rente gefährdet

Die staatliche Rente hat nicht bloß ein Demografie-Problem. Niedrigzinsen und hohe Inflationsraten belasten zunehmend auch die gesetzliche...

DWN
Politik
Politik Kniefall vor Scholz? Wirbel um vernichtende Studie der Deutschen Bank zur Wirtschafts- und Finanzpolitik

Die Deutsche Bank hat im Rahmen einer Studie schwere Kritik an der Wirtschaftspolitik und offenbar auch an Finanzminister Scholz...

DWN
Politik
Politik Die DWN prognostizierten am 4. Dezember 2020: „Trump ist Biden, Biden ist Trump“

Als die europäische Öffentlichkeit am 4. Dezember 2020 voller Zuversicht darauf hoffte, dass Joe Biden zum US-Präsidenten gekürt wird,...

DWN
Politik
Politik Linker Verein versucht Wahl Maaßens mit massiver Wählermanipulation zu verhindern

Mit einer gezielten Manipulation versucht der Verein Campact, die Wahl Hans-Georg Maaßens in Thüringen zu verhindern. Der...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Verband warnt vor akuter Nahrungsmittelknappheit in Großbritannien

„Wir haben noch etwa zehn Tage, bevor Verbraucher, Kunden und Restaurantbesucher merken, dass diese Produkte nicht vorrätig sind“,...