Finanzen

"Einfach nur albern": Aktienkurs von Kinokette AMC steigt auf Vier-Jahres-Hoch

Lesezeit: 1 min
28.05.2021 15:44  Aktualisiert: 28.05.2021 15:44
Die Aktie der Kinokette AMC setzt Höhenflug am Freitag fort und steigt auf ein Vier-Jahres-Hoch. Die Finanzdaten geben einen solchen Anstieg nicht her, sagen Analysten.
Graffitis der Aktien für AMC und GameStop vor dem New York Stock Exchange. (Foto: dpa)
Foto: Bryan Smith

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Frankfurt, 28. Mai (Reuters) - Die Rally bei AMC geht weiter. Die Aktien der Kinokette stiegen am Freitag im vorbörslichen US-Geschäft um gut elf Prozent auf ein Vier-Jahres-Hoch von 29,57 Dollar. Damit summiert sich das Plus seit Wochenbeginn auf rund 140 Prozent.

"Diese Rally wird nicht durch die Nachfrage institutioneller Anleger getrieben", sagte Analyst Michael Pachter vom Vermögensverwalter Wedbush. "Sie basiert auch nicht auf Fundamentaldaten. Das ist einfach nur albern."

Eine Haupt-Triebfeder der aktuellen Kursgewinne sehen Experten in Kommentaren in einschlägigen Internet-Foren. Dort feuern sich Kleinanleger gegenseitig zu Käufen an. Dies habe einige derjenigen Investoren nervös gemacht, die auf einen AMC-Kursverfall gesetzt hatten, sagte Ihor Dusaniwsky, Chef der Analysefirma S3 Partners. Sie hätten ihre entsprechenden Wetten aufgelöst und damit den Aufwärtsdruck verstärkt.

Ein ähnliches Phänomen hatte GameStop Anfang des Jahres Kursgewinne von zeitweise 2000 Prozent beschert. Aktuell kosten die Titel des Videospiele-Händlers immer noch mehr als 13 Mal so viel wie zu Jahresbeginn. Allein in den vergangenen Tagen legten sie 50 Prozent zu.

Mehr zum Thema: „Stinkt nach Korruption“: Gamestop-Anleger bereiten Sammelklage gegen Robinhood vor


Mehr zum Thema:  

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Reederei Maersk: Aktuelle Hafen-Krise größere Störung des Welthandels als Suez-Unfall

Die Überlastung wichtiger Häfen an Chinas Südküste und an Amerikas Westküste spitzt sich zu. Die weltweiten Lieferketten stehen unter...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Öko-Organisation gegen Laborfleisch: „Great Reset“ enthält einen Plan zur Umgestaltung der menschlichen Ernährung

Einem Bericht zufolge dient der „Great Reset“ dazu, die Macht der globalen Lebensmittel- Pharma- und Chemiekonzerne über die globale...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Top-Rohstoffhändler: Der Ölpreis wird auf 100 Dollar steigen

Die großen Rohstoff-Handelshäuser sind sich einig: der Ölpreis dürfte in den kommenden Jahren auf rund 100 US-Dollar steigen.

DWN
Finanzen
Finanzen Der Weltraum wird privat und eröffnet Anlegern neue Chancen

Privatunternehmen drängen in den Kosmos. Prominente Vorreiter wie SpaceX und Blue Origin bringen Satelliten ins All, versorgen die...

DWN
Politik
Politik Nach CO2-Sondersteuer: Jetzt soll auch noch unser Fleisch teurer werden

Stimmen aus Politik und Umweltverbänden fordern eine drastische Erhöhung der Fleischpreise, weil diese geringer als die Preise für...

DWN
Finanzen
Finanzen Hiobsbotschaft für Börsen: US-Währungshüter Bullard plädiert für Zinswende 2022

US-Währungshüter James Bullard plädiert für eine Zinswende bereits im kommenden Jahr.

DWN
Politik
Politik Spahn will prüfen, ob Daten zur Belegung von Intensivbetten monatelang gefälscht wurden

Indizien sprechen dafür, dass Kliniken die Zahl der belegten Intensivbetten viel zu hoch angegeben hatten, um an Bundesgelder zu kommen.

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Ölpreisschock benötigt: Ein Krieg im Nahen Osten würde die Energiewende vorantreiben

Ein regionaler Konflikt im Nahen Osten unter der Beteiligung des Irans würde einen Ölpreisschock auslösen. Die von Erdölimporten...